MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Tesla auf dem Weg zur 300 Dollar Marke?

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Verlust von 1,0 Prozent bei 16.330 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 1.942 Punkten, was einem Minus von 1,2 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Verlust von 1,4 Prozent bei 4.274 Punkten.

Der Rückblick

Ich möchte Sie nochmals auf einen Teil meiner gestrigen Ausgabe aufmerksam machen. Warum? Es sind die Marken, die uns vielleicht die kommenden Wochen oder auch Monate begleiten könnten. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich die nachfolgenden Kursbereiche verinnerlichen und entsprechend agieren.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


„Fangen wir mit dem Dow Jones an. Hier kann mir vorerst eine Seitwärtsbewegung zwischen 16.000 und 17.000 Punkten vorstellen. Inmitten dieser Zone ergeben sich keine neuen Impulse mit Hinblick auf die mittelfristige Lage.

Ähnliches gilt auch für den S&P 500 Index und den Kurskorridor von 1.900 bis 2.000 Punkten. Klingt auf der einer Seite langweilig aber machen Sie doch diese Seitwärtsbewegung zu Ihrem Vorteil. Während der klassische Aktionär gelangweilt zuschaut, hat der Trader längst mehrfach von der Bewegung partizipiert.

Jetzt aber noch zum Nasdaq100 Index. Eine Spanne von 4.200 – 4.450 Punkten ist charttechnisch auszumachen. Gründe für eine Rallye sehe ich derzeit nicht aufkommen. Maximal sind die Oberseiten erreichbar – wenn überhaupt. Denn die Dynamik ist deutlich abgeflacht und die Bären können zu jeder Zeit wieder zuschlagen.“

Kurzfristiges Fazit

Vielleicht haben wir gestern kurzfristige Tiefs ausgebildet und abgeschlossen. Dafür sollten die US Indizes diese Tiefs nicht mehr signifikant unterschreiten. Solange dies nicht der Fall ist, glaube ich, dass eine technische Gegenreaktion möglich ist. Beachten Sie die im Video vermerkten Kurswiderstände.

Tesla rennt nach oben

Automobilhersteller sind derzeit nicht gerade der Beliebteste Blickwinkel der Aktionäre, so zumindest für VW Aktionäre. Ganz anders sieht es aber bei Tesla aus. Sehr stabil und robust präsentiert sich die Aktie. Potenzial bis 300$ halte ich für realistisch.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

23. September 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.