MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street und die QE Statistik!

Wie gewohnt starte ich nun mit der Übersicht der Ergebnisse des Vortages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem kleinen Verlust von 0,1 Prozent bei 17.366 Punkten.

Der S&P 500 Index ging nahezu unverändert mit 2.017 Punkten aus dem Handel. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 4.169 Punkten und ging mit einem kleinen Gewinn von 0,2 Prozent aus dem Handel.

Ruhiger Wochenauftakt

Weder Bullen noch Bären konnten zum Wochenauftakt punkten. Abgesehen von der Nasdaq sind die US Börsen zum Wochenauftakt nahezu auf der Stelle getappt. Gemischte Wirtschaftsdaten unterstützen den unentschlossenen Start in die neue Börsenwoche.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Aber natürlich muss sich auch die Frage gestellt werden, wer noch auf diesem Kursniveau bereit ist zu kaufen? Wohl nur die wenigsten. Die Mehrheit dürfte eher auf einen geeigneten Rücksetzer warten. Steht dieser im vierten Quartal bevor?

Eine interessante Statistik

Die US-Notenbank hat zuletzt das Ende von QE 3 beschlossen, was auch unter technischen Gesichtspunkten interessant ist. Denn immer dann, wenn ein QE-Programm ausgelaufen ist haben die Aktienmärkte deutlicher nachgegeben.

Gehen wir auch dieses Mal davon aus, würde dies einen Rücksetzer des S&P500 mit einem Umfang von mindestens 200 Punkten begünstigen. Ausgehend vom aktuellen Kursniveau wäre dies ein Umfang von gut 10 Prozent.

Die charttechnische Barriere

Hinzu kommt die Tatsache, dass der S&P 500 Index nun wieder an seinem mittelfristigen Widerstand angedockt ist. Am gestrigen Handelstag testete der Index sein Potenzial bis auf den Punkt genau mit einem Hoch von 2.025 Punkten aus. Aus diesem Kursbereich erwarte ich nun eine Korrektur von 5-10 Prozent. Ein nachhaltiger Ausbruch ist meines Erachtens aufgrund der zuvor sehr steil verlaufenen Trendintensität nicht zu erwarten.

Yahoo – Ein heißer Trading-Tipp

Die Yahoo Aktie habe ich in diesem Jahr bereits mehrfach als Trading-Idee umgesetzt und dabei von Long und Short Bewegung partizipiert. Nun habe ich für Sie eine weitere Trading-Idee und vorbereitet. Der zeitliche Aspekt liegt zwischen 4-6 Wochen. Ich erwarte, dass sich die Aktie innerhalb des Zeitraumes bis etwa 43,60$ oder maximal 41,80$ zurück entwickelt. Die Aktie ist somit ein heißer Short Kandidat

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

4. November 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.