MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Unveränderte Lage

Wie gewohnt starte nun ich mit der Übersicht des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Kursverlust von 0,2 Prozent bei 17.685 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.059 Punkten, was einem Minus von 0,2 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Abschlag von 0,2 Prozent bei 4.483 Punkten.

USA top und DAX weiterhin ein Flop

Ich hatte es schon gestern kurzzeitig angerissen, dass wir derzeit ein sehr zwiegespaltenes Verhalten zwischen dem US Markt und den Dax definitiv ausmachen können. Während der US Aktienmarkt seine Widerstände aus dem Weg geräumt und somit deutliche Stärke bewiesen hat, ist und bleibt der Dax charttechnisch angeschlagen.

Blick auf die Indizes

Derzeit notiert der Dow Jones oberhalb seines Widerstandes, welcher nun demnach als Unterstützung fungiert. Dabei handelt es sich um die 17.600er Marke. Erst ein Rückfall unter diese Marke ist ein Warnzeichen. Gleiches gilt auch für den S&P 500 Index und dort ist die Marke von 2.059 Punkten von Bedeutung, welche vielleicht schon heute nach unten durchbrochen werden könnte! Dann kommt wieder die 1.990er Marke ins Spiel.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Und beim Nasdaq100? Nach dem nachhaltigen Ausbruch über 4.415 Punkte betonte ich, dass ein starkes Kaufsignal zustande gekommen sei und oberhalb von 4.415 Punkten die Bullen die Oberhand haben.

Gestern spielten die Bullen den Vorteil aus und bewegten den Tech-Index in der Spitze bis ca. 4.520 Punkte. Auch hier ist erst ein Rückfall unter die nun resultierte Unterstützung bei 4.415 Punkten kritisch zu bewerten. Wobei ich noch definitiv anmerken möchte, dass die Luft oberhalb von 4.500 Punkten sehr dünn zu sein scheint!

Twitter – Warten auf die richtige Chance

Ich bin der Ansicht, dass der US Markt im zweiten Quartal zwischenzeitlich deutlich abtauchen wird. Darunter sollte auch die Twitter Aktie nochmals leiden aber genau dies könnte dann dazu führen, dass ein mittelfristiger Long Einstieg gewählt wird. Hierfür sollte der Titel aber in Richtung 14,50$ fallen. Mittel- bis langfristig sehe ich ein Kurspotenzial von 50 – 100 Prozent.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

1. April 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.