MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Verluste vollständig kompensiert!

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss unverändert bei 17.402 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.086 Punkten, was einem Gewinn von 0,1 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Verlust von 0,3 Prozent bei 4.528 Punkten.

Was für ein Handelstag

Also über mangelnde Volatilität darf sich derzeit nicht beklagt werden, denn davon gibt es in der Tat mehr als genug. Erst gestern war wieder ein fulminanter Handelstag zu verfolgen. Nach anfänglichen Kursverlusten, welche den Dow Jones Index im Tief bis auf 17.125 Punkte drückten.

Dann aber setzte eine massive Kurserholung ein und letztendlich gelang es dem Dow Jones Index seine gesamten Kursverluste zu kompensieren. Dem S&P 500 und Nasdaq100 gelang sogar der Sprung in die Gewinnzone.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Korrektur abgeschlossen?

Auch wenn die gestrige Kurserholung umfangreich ausgefallen ist, so kann hieraus noch nicht von einem Ende der laufenden Korrektur gesprochen werden. Für eine Bodenbildung muss durchaus mehr nach oben folgen und genau an der Stelle sehe ich schon wieder begrenztes Kurspotenzial.

Die Möglichkeiten

Ein Beispiel für den Dow Jones Index. Sind die Bullen schwach, dann scheitern diese nun wieder an der Marke von 17.470 Punkten. Kommt hingegen etwas mehr Stärke auf, dann wäre ein direkter Anstieg bis 17.600 Punkten vorstellbar.

Um Ihnen aber dennoch Widerstände für den S&P und Nasdaq ebenfalls mit auf den Weg zu geben. Beim S&P ist und bleibt die 2.100er Marke eine sehr, sehr große Hürde. Kurzfristig könnte es beim Nasdaq100 schon wieder bei 4.562 Punkten zu Abgabedruck kommen.

Tesla – Über 270$ hält sich die Aktie nicht lange

Oberhalb der 270$ Marke scheint über kurz oder lang immer wieder die Luft auszugehen. Nun ist Platz bis ca. 225$. Von dort könnten ein paar Bullen wieder zurückschlagen wollen.

Mehr zu diesen Themen innerhalb des heutigen US Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

13. August 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.