Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Wann endet die Seitwärtsbewegung?

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Plus von 0,2 Prozent bei 21.006 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel bei 2.399 Punkten und ging mit einem Plus von 0,4 Prozent aus dem Handel. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss ebenfalls nach einem Plus von knapp 0,3 Prozent bei 5.646 Punkten.

Frankreich hat sich entschieden

Eine neue Börsenwoche steht bevor und natürlich steht zum Wochenauftakt der Wahlentscheidend um Frankreich im Fokus der Anleger. Das französische Volk hat sich wie erwartet für den Favoriten Macron entschieden und somit eine weitere Spaltung der Europäischen Union verhindert.

Während sich die europäischen Aktienmärkte bereits Ende der Woche nach oben bewegt haben und den französischen Wahlausgang vorzeitig gefeiert haben, bewegte sich die Wall Street kaum vom Fleck. Und auch mit Hinblick auf die vorbörslichen Indikationen könnte es erneut ein ruhiger Wochenstart an den amerikanischen Aktienmärkten geben, während es in Europa durchaus positive Vorzeichen geben dürfte.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Luft raus oder doch nicht?

Beim amerikanischen Aktienmarkt scheint seit knapp einer Woche ein wenig die Luft raus zu sein. Doch angesichts der Entwicklung der vergangenen Monate muss sich immer wieder die Frage gestellt werden, ob es sich möglicherweise nur um eine Seitwärtsbewegung handelt, welche dann wieder in eine weitere Aufwärtsbewegung übergeht, oder ob in der Tat die Rallye so langsam ihr Ende findet.

Favorisiert ist und bleibt für mich weiterhin ein sogenanntes Verlaufshoch im Handelsmonat Mai. In dieser Handelswoche gibt es noch ein paar Quartalszahlen aber die größten Schwergewichte haben eigentlich schon ihre Zahlen präsentiert. Somit gehe ich davon aus, dass die amerikanische Berichtssaison keine großartigen Impulse mehr an der Wall Street auslösen wird.

Vielmehr glaube ich, dass die alte Börsenweisheit bei Anlegern mehr und mehr vor Augen geführt werden dürfte und daraus in den kommenden Wochen bereits erste Gewinnmitnahmen ersichtlich sein dürften. Insgesamt würde es mich nicht verwundern, wenn der US Aktienmarkt in den kommenden vier bis zwölf Wochen bis zu 10 % verliert. Größere Rücksetzer halte ich unverändert für gut, um entsprechende Einstiege vollziehen zu können.

Und zum Abschluss…

Abschließend möchte ich noch einen kleinen Tipp für diese Handelswoche abgeben. Ein kleiner Kursrückgang von 1 bis 2% würde mich in dieser Börsenwoche nicht verwundern. Warten wir ab und schauen, was Ende der Woche daraus geworden ist. Nun aber viel Erfolg und einen guten Start in die neue Börsenwoche.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb des Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

8. Mai 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!