MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Warten auf die Fed!

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss 0,6 Prozent niedriger bei 17.904 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.096 Punkten, was einem Verlust von 0,6 Prozent Handel entsprach. Der Nasdaq100 schloss 0,5 Prozent schwächer und ging mit 4.455 Punkten aus dem Handel.

Der gestrige Handelstag

Nach einem zunächst schwachen Auftakt kämpften sich die Bullen über den Tag verteilt immer stärker zurück und schafften es letztendlich, dass aus dem Kursverlust noch ein Gewinn resultierte. Gemischte Konjunkturdaten waren dafür wohl weniger verantwortlich.

Die Baubeginne in den USA sind im Mai um 11,1 Prozent eingebrochen. Volkswirte hatten einen Rückgang um nur 4,7 Prozent erwartet. Positiver ausgefallen waren hingegen die Baugenehmigungen. Sie stiegen im vergangenen Monat überraschend um 11,8 Prozent an. Prognostiziert war ein Rückgang um 3,5 Prozent.

Warten auf die Fed

Am gestrigen Abend begann die zweitägige Sitzung der US-Notenbank, deren Ergebnisse am heute Abend veröffentlicht werden. Wie immer dreht es sich darum, wann die US Notenbank die Zinsen anhebt. Volkswirte rechnen in der Mehrzahl damit, dass dies im September der Fall ist. Vielleicht aber auch erst zum Ende des Jahres.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Blick auf die Charttechnik

Wohin kann die aktuell gestartete Gegenreaktion der Bullen führen? Kommen wir auf diese Frage zu sprechen. Beim Dow Jones Index wartet der nächste Widerstand bereits bei 17.950 Punkten in Form der 100 Tage-Linie.

Beim S&P 500 Index ist es die Marke von 2.104 Punkten, welche dem derzeitigen Abwärtstrend entspricht. Der Nasdaq100 ist bereits an seinem ersten Widerstand angelangt – der 50 Tage-Linie. Darüber wartet im Bereich von 4.480 Punkten der nächste Widerstand.

Vielleicht gibt die Fed kurzfristig wieder ein wenig Rückenwind. Viel Platz nach oben ist allerdings nicht vorhanden. Die aktuelle Aufwärtsbewegung dürfte nur eine technische Gegenreaktion bleiben. Bedeutet im Klartext: Die Reise nach unten ist nicht abgeschlossen.

Apple – Wann kippt der Trend?

Der Aufwärtstrend dürfte in Kürze in Gefahr sein. Kurzfristig ist dann mit einem Rücksetzer auf 120$ zu rechnen.

Fragen? Kontaktieren Sie mich unter: j.gossen@gevestor.de

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

17. Juni 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.