MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Warten auf die Fed!

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Abschlag von 0,2 Prozent bei 17.511 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.096 Punkten, was einem Verlust von 0,3 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Minus von 0,5 Prozent bei 4.540 Punkten.

Ruhige Kugel und warten auf die Fed

Nach einem fulminanten Wochenauftakt ging es am gestrigen Handelstag deutlich ruhiger zu. Warum? Diese Frage lässt sich sehr schnell beantworten. Einen Tag vor dem Protokoll der jüngsten Sitzung der US Notenbank möchten die Anleger nicht auf dem falschen Fuß erwischt werden.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Nach zuletzt oftmals schlechter ausgefallenen Konjunkturdaten, stellt sich vielleicht jetzt schon die Frage, ob die für angedachte Zinserhöhung im September nicht vielleicht dann bis auf Ende des Jahres vertagt werden kann.

Auch als Daytrader würde ich mich daher heute relativ ruhig verhalten und den Abend abwarten auf die klare Fakten reagieren.

Blick auf die Indizes

Weiterhin ist beim Dow Jones Index der Bereich von 17.570 – 17.630 Punkten als Widerstandszone auszumachen. Gestern prallte der Index am mittleren Bollinger Band erstmalig ab. Bislang läuft also alles wieder nach Plan aber vor der Fed sollte sich keineswegs blind auf die Charttechnik verlassen werden.

Für den S&P 500 gibt es dementsprechend auch nicht viel Neues zu berichten. Da 62er Fibonacci Retracement, welches bei 2.106 Punkten verläuft ist und bleibt die Hürde und genau darüber sollte es nachhaltig für die Bullen schwer werden.

Beim Nasdaq100 sind wir kurzfristig an der Widerstandszone von 4.562-4.570 Punkten eingedreht. Doch auch hier ist fraglich, wie der Einfluss der Fed sich entladen wird.

Facebook schleicht sich zur 100$ Marke

Während viele Aktien seitwärts oder auch abwärts tendieren, kämpft sich die Facebook Aktie in kleinen Schritten nach oben und jetzt scheint wohl doch die 100$ Marke erreichbar zu sein – zumindest ist mittelfristig alles intakt!

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

19. August 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.