Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Was macht die US-Notenbank?

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Minus von 0,1 Prozent bei 20.093 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel bei 2.294 Punkten und ging mit einem Minus von 0,1 Prozent aus dem Handel. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Plus von 0,2 Prozent bei 5.168 Punkten.

Fed im Fokus

Lassen Sie mich gleich mit einem der Highlights dieser Börsenwoche starten. Am Mittwochabend findet die nächste Leitzinsentscheidung der amerikanischen Notenbank statt. Folgt eine weitere Zinsanhebung der US-Notenbank? Ich glaube nicht – zumindest nicht so schnell aber am Mittwochabend werden wir es erfahren.

Wirtschaftsdaten und Zahlen

Neben der US-Notenbank stehen noch eine Reihe von Quartalszahlen an. Schwergewichte wie Amazon öffnen die Bücher und werden demnach den Tech-Index stärken oder schwächen. Aber es gibt noch mehr mit Hinblick auf diese Börsenwoche zu berichten.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Am Freitag wird nämlich der große US-Arbeitsmarktbericht veröffentlicht. Um 14.30 Uhr werde ich gespannt vor meinen Monitoren sitzen, denn dann ergeben sich des Öfteren Trading-Strategien.

Überbewertet?

Nach den klassischen Bewertungskriterien ist durchaus die ein oder andere „Überbewertung“ erkennbar. Doch wie immer kann ein Markt viel länger irrational sein, wie von Anlegern angenommen. Dennoch stelle ich mir insbesondere mit Hinblick auf die vielen, vielen Quartalszahlen folgende Frage: Was ist schon eingepreist? Haben die großen Werte Tech-Werte potenziell gute Unternehmensergebnisse nicht schon eingepreist?

Gewinnmitnahmen in Sicht?

Es liegt keinerlei Umkehrsignal vor und dahingehend kann selbstverständlich auch noch lange nicht von einer Korrektur die Rede sein. Im Hinterkopf behalte ich aber dennoch, dass gute Quartalszahlen und Wirtschaftsdaten vielleicht für 24-48 Stunden einen positiven Effekt auslösen können, daraufhin jedoch rechne ich definitiv mit Gewinnmitnahmen in der kommenden Börsenwoche.

Dies würde im Übrigen mit der Statistik zusammen laufen, dass es eine Woche nach dem offiziellen Amtsantritt von Trump zu einer Konsolidierung der Märkte. Festzuhalten ist aber definitiv: Größere Rücksetzer sind Kaufchancen, denn der US-Aktienmarkt sieht charttechnisch sehr gut aus. Lediglich kurzfristig muss einmal ein wenig konsolidiert werden.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im US Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

30. Januar 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!