MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street weiter unter Druck!

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Minus von 0,2 Prozent bei 18.098 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel bei 2.132 Punkten und ging mit einem Verlust von 0,3 Prozent aus dem Handel. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Rückfall von 0,3 Prozent bei 4.803 Punkten.

China belastet

Gestern waren die schlecht ausgefallenen Wirtschaftsdaten aus China ein Belastungsfaktor für die globalen Aktienmärkte. Darunter hatte auch die Wall Street zu leiden aber die zwischenzeitlichen Kursverlust konnten im Tagesverlauf größtenteils wieder kompensiert werden.

Charttechnische Situation wird gefährlicher

Die Trendlage trübt sich mehr und mehr ein und das könnte kurzfristig zu weiterem Abgabedruck führen. Möglicherweise – sofern wichtige Kursunterstützungen nach unten durchbrochen werden, ist von einem Verlaufshoch auszugehen. Die kommende Tage und Wochen werden interessant, denn eine Entscheidung dürfte unmittelbar bevorstehen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Nasdaq gescheitert?

Rund 3 Wochen hat sich der Nasdaq100 Index nun mit der 4.900er Marke beschäftigt und gekämpft. Ein Sieg ist jedoch nicht resultiert. Im Gegenteil: Der erfolgte Rückfall unter 4.840 Punkte könnte kurzfristig zum Verhängnis werden. Gleichzeitig sind der Dow Jones und S&P 500 weiterhin auf Talfahrt und der Trends der Wochen zeigen nach unten.

Mein Fazit

Kein Crash aber die aktuelle Konsolidierung dürfte fortgeführt werden. Die Bullen haben erst wieder einen Vorteil, wenn die Widerstände nach oben durchbrochen werden.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

14. Oktober 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.