MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Wenig Bewegung

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Abschlag von 0,2 Prozent bei 17.792 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.087 Punkten, was einem Minus von 0,1 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Verlust von 0,3 Prozent bei 4.674 Punkten.

Ruhiger Wochenauftakt

Ich hatte bereits in der gestrigen Ausgabe darauf aufmerksam gemacht, dass in dieser Woche keine großartigen Sprünge nach oben oder unten zu erwarten sein dürften. Hintergrund ist die bevorstehende Feiertagsstimmung.

Denn am Donnerstag steht der Thanksgiving Feiertag bevor in die US Börsen bleiben geschlossen. Am darauf folgenden Black Friday herrscht des Weiteren ein verkürzter Handelstag.

Blick auf die Indizes

Angesichts der nur marginalen Veränderungen am gestrigen Handelstag, hat sich natürlich so gut wie gar nichts an meinem Ausblick verändert. Weiterhin muss festgehalten werden, dass sich die US Indizes durchweg in den Händen der Bullen befinden. Welche Widerstände sind aus Sicht der Bullen von Bedeutung? Beim Dow Jones ist es weiterhin der quer verlaufende Abwärtstrend. An diesem ist der Index nun schon zwei Mal gestoppt.

Für den S&P 500 Index ist das Hoch der Vorwoche und entscheiden, während beim Tech-Index die 4.700er als bedeutsamer Widerstand fungiert. Dass die 4.700er Marke beim Tech-Index von Bedeutung ist, zeigte die gestrige Handelsentwicklung.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Denn nach dem Erreichen dieser Marke setzen kurzfristige Gewinnmitnahmen ein. Wie dem auch sei: Werden die benannten Widerstände nach oben durchbrochen, dann können die US Märkte direkt bis zu den Jahreshochs weiter ansteigen.

Heute mehr Bewegung möglich

Nachfolgend habe ich Ihnen die wichtigsten Termine zusammengefasst und im Vergleich zum gestrigen Handelstag, machen diese durchaus Hoffnung, dass heute ein wenig mehr an Bewegung resultieren dürfte:

  • 14:30 – US BIP 3. Quartal
  • 15:00 – BE Geschäftsklimaindex November
  • 15:00 – US Case Shiller Composite-20 Hauspreisindex September
  • 16:00 – US State Street Investor Confidence Index November
  • 16:00 – US Verbrauchervertrauen November
  • 16:00 – US Richmond Fed Herstellerindex November
  • 20:00 – US FOMC Sitzungsprotokoll

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

24. November 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.