MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Wenig Veränderung…

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Minus von 0,2 Prozent bei 18.034 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel bei 2.125 Punkten und ging mit einem Minus von 0,1 Prozent aus dem Handel. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Zuwachs von 0,4 Prozent bei 4.746 Punkten.

Gemischtes Bild

Aktuell werden kurzfristige Erholungen immer wieder abgeblockt und im späteren Handelsverlauf vorzugsweise wieder abverkauft. So war es jedenfalls gestern beim Dow Jones und S&P500 Index. Auch wenn der Nasdaq100 von seinem Tageshoch wieder zurück fiel, so konnte der Tech-Index zumindest ein Plus nach Hause bringen. Ohnehin scheint der Index kurzfristig ein wenig Stärke zu zeigen, was jedoch übergeordnet keine große Rolle spielen dürfte, denn dort ist weiterhin nur eines entscheidend: Die hinterlassene Triple Top Konstellation.

Den Verfall nicht vergessen

Morgen ist es so weit. Der große Verfallstag, auch bekannt als Hexensabbat steht bevor. Sind die Profis schon an deren gewünschten Abrechnungspunkten angelangt oder sehen wir in den kommenden 24 Stunden massive Kursschwankungen? Ich halte nicht viel von den ganzen Mutmaßungen, denn meines Erachtens ist der Verfall immer für eine Überraschung gut. Im Vorfeld halte ich es eher daher für Sinnvoll, das Risiko herunterzufahren und vorwiegend abzuwarten.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Celgene Korrektur abgeschlossen?

Mehrfach berichtete ich, dass ich von einem Kursrückgang bei dem Biotech-Wert Celgene ausgehe und dabei die Zielmarke von 103$ favorisiere. In dieser Woche fiel die Aktie nun im Tief bis ca. 103,5$ und mein Ziel wurde demnach erfolgreich abgearbeitet. Eine kleine Gegenbewegung ist bereits gestartet. Ist dies vielleicht der Startschuss für eine Rallye? Wer daran glaubt sollte dennoch mit einem engen Stop-Loss arbeiten. Meines Erachtens ist hierbei die Marke von 99$ geeignet.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

15. September 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.