MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Wir bleiben in einer breiten Seitwärtsbewegung

Die US-Wahl rückt nun mehr und mehr in den Fokus. Aktuell scheint es weiterhin ein Kopf an Kopf rennen zu laufen. Laut den Medien wird gemunkelt, dass sich die US Börsen wohl eher über die Wahl von Obama freuen würde.

Rück – und Ausblick auf die Märkte

Starten wir mit einem kleinen Rückblick im Dow Jones Index, dort lautete es:

„Der Dow Jones Index konnte nun erfolgreich durch eine mehrtägige Bodenbildung die wichtige Unterstützungszone bei ca. 12.970/13.000 Punkten verteidigen und auch bereits die erste Hürde bei 13.160 Punkten überwinden.

Diese Marke ist nun kurzfristig zu einer Unterstützung geworden. Kann diese verteidigt werden, dann könnte der aktuelle Anstieg bis ca. 13.300/13.330 fortgeführt werden mit Blick auf die kommenden Tage. Gefährlich könnte es werden, wenn wir wieder unter die 13.160er Marke fallen würden.“

Bis ca. 13.290 Punkte führte der Anstieg, die Kursziele wurden somit nicht zu 100% abgearbeitet aber wir waren schon sehr nah dran. Insgesamt rechne ich weiterhin mit einer Seitwärtsphase zwischen 12.970 und 13.330 Punkten. Der nächste Ausbruch zur Unter – oder Oberseite wird die Richtung bestimmen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Gleiched Spiel im S&P 500 Index, dort lautete es:

„Der S&P 500 Index hat auch nochmals so gerade die Kurve bekommen und dadurch seinen Aufwärtstrendkanal verteidigen können. Im Vergleich zum Dow und zur Nasdaq, ist das US Schwergewicht weiterhin der Outperformer. Sollte sich der S&P 500 Index nun wieder oberhalb 1.420 Punkten stabilisieren, wäre das nächste Kursziel bei ca. 1.440 Punkten zu finden.“

Bis 1.435 Punkte gelang der Anstieg, dann ging dem US Schwergewicht die Puste aus und nun heißt es wieder einmal, die wichtigen Unterstützungen bei 1.403 und 1.396 Punkten zu verteidigen. Gelingt dieses, rechne ich wieder mit einem Anlauf auf 1.435/1.440 Punkte.

Dann noch zur Nasdaq, dort lautete es:

„Der Nasdaq100 Index lieferte sich im Tageschart einen Kampf mit der 200 Tage Linie. Schritte darunter nutzen die Käufer stets zum Einstieg, schließlich hat der Tech Index im Monat Oktober über 5% einbüßen müssen. Erstes Kursziel für die laufende Erholung lautet oberhalb der 200 Tage Linie ca. 2.712 Punkten, dann schauen wir weiter.“

Bis 2.702 Punkte führte der Anstieg und somit drehten der Index vor dem Widerstand ein und notiert aktuell bereits wieder fast 50 Punkte darunter. Ich rechne im Tech Index mit einer Seitwärtsbewegung zwischen 2.625 und 2.720 Punkten.

Apple – Jetzt wird es aber langsam Zeit!

Die Apple Aktie befindet sich weiterhin im intakten Abwärtstrend. So lange der Trend nicht nach oben gebrochen wird, ist in der Aktie noch ein wenig Risiko vorhanden. Wichtige Unterstützungen im Tageschart sind zu finden und könnten auf eine mögliche Trading Spanne von 570/560 – 640$ deuten.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in der Daily Dax US Morning Ausgabe.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

5. November 2012

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.