MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street – Zeit für eine Verschnaufpause

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nahezu unverändert bei 17.737 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.084 Punkten, was einem Minus von 0,1 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss ähnlich wie der Dow Jones nahezu unverändert bei 4.654 Punkten.

Der gestrige Handelstag

Vorgestern herrschte durch die US Notenbank eine gute Stimmung am amerikanischen Aktienmarkt. Diese konnte allerdings gestern nicht fortgeführt werden. Wenige Impulse waren vorhanden, um den Markt konkret in eine Richtung wandern zu lassen.

Sehen wir heute mehr Bewegung? Davon gehe ich fest aus. Nachfolgend habe ich für Sie wichtigsten Konjunkturdaten zusammengefasst:


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


  • 14:30 – US Philadelphia Fed Index November
  • 14:30 – US Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
  • 16:00 – US Frühindikatoren Oktober

Blick auf die Indizes

Auch wenn durch die Reihe seit Mittwochabend neue Kaufsignale resultiert sind, so bedeutet dies nicht, dass eine Verschnaufpause nicht erfolgen kann. Meines Erachtens ist der US Markt kurzfristig überkauft und absolut reif für eine Konsolidierung. Gute Daten sollten nicht lange Bestand haben und nach einem kurzen Sprung zu Gewinnmitnahmen führen.

Beim Dow Jones und S&P 500 Index sind die ersten Rücklauf-Ziele sehr leicht zu definieren. Die 200 Tage-Linie ist eine aktuell starke Unterstützung und dürfte gleichzeitig das Kursziel der Bären sein.

Der Tech Index bewegt sich aktuell zwischen 4.600 und 4.700 Punkten und ist ebenfalls bereit, um unterhalb oder auch mit dem Erreichen von 4.700 Punkten wieder den Rückwärtsgang einzulegen. Unterhalb 4.600 Punkte wird es aber erst wieder unangenehmer aus Sicht der Bullen. Kurze Zusammenfassung: Ein bullishes Marktumfeld ist gegeben, welches kurzfristig zu konsolidieren droht.

Wal-Mart Abwärtstrend ungebrochen

Übergeordnet ist und bleibt der Abwärtstrend ungebrochen. Mittelfristig gehe ich aber davon aus, dass dieser wieder nach oben durchbrochen wird. Vielleicht ist der nächste Rücksetzer schon eine gute Chance, um sich für das kommende Jahr als klassischer Aktionär zu positionieren.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

20. November 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.