MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Werbungskosten: So können Sie sie absetzen

Werbungskosten sind solche Aufwendungen, die bei der steuerrechtlichen Ermittlung der Einkünfte (zwecks Berechnung der Einkommensteuer) von den Einnahmen im Rahmen der Steuererklärung abgezogen werden.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Werden Einkünfte durch Vermietung und Verpachtung erzielt, lassen sich Kosten wie beispielsweise Fremdkapitalzinsen, Finanzierungsnebenkosten, Instandhaltungskosten, Schönheitsreparaturen, Verwaltungskosten sowie die AfA (Abschreibung für Abnutzung) regelmäßig als Werbungskosten absetzen.

Werbungskosten werden regelmäßig steuerlich dem Jahr zugeordnet, in dem der Zahlungsabfluss stattfindet (Abflussprinzip). Eine Ausnahme stellen regelmäßig wiederkehrende Leistungen dar, deren Zahlungsabfluss innerhalb von 10 Tagen vor Jahresbeginn oder nach dem Jahresende stattfindet. Sie werden dem Jahr zugeordnet, in dem die Aufwendungen zu leisten sind (Leistungsprinzip). Größere Posten der Instandhaltung bei Wohngebäuden können regelmäßig auf zwei bis fünf Jahre verteilt werden.

2. April 2015

Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.