+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

BNP Paribas und UBS kommen gut durch die Krise

BNP Paribas und UBS kommen gut durch die Krise
Cineberg / shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis
BNP Paribas kommt gut durch die Krise. Der Gewinn ging 2020 lediglich um 13,5% auf 7,1 Mrd. € zurück. Im 1. Quartal 2021 kehrte bereits das Wachstum zurück. Boomende Aktien- und Anleihemärkte bescherten BNP ein gutes Ergebnis. Die Bruttoeinnahmen stiegen um 8,6% auf 11,8 Mrd. €. Der Gewinn kletterte um 37,9% auf 1,8 Mrd. €.

Im Gegensatz zu anderen Banken fielen nie Verluste an

Für Rückstellungen fielen lediglich 896 Mio. € an. Das ist ein Rückgang um 37%. Zudem trug das Investmentbanking zum Gewinnanstieg bei. Der Mittelbedarf vieler Unternehmen steigt.

BNP Paribas hat deshalb im 1. Quartal 112 Mrd. € durch Rahmenkredite, Anleihen- und Aktienemissionen für seine Kunden eingeworben. Mit einem Plus von 11,2% war das Kreditwachstum im französischen Heimatmarkt besonders stark. Die Bank hatte Hilfsprogramme des französischen Staates großzügig aufgestockt. Das höhere Kreditvolumen wird in den kommenden Jahren zu einem Anstieg des Zinsüberschusses führen. Die französische Wirtschaft wächst nach der Krise sogar stärker als die deutsche.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise