+++ GRATIS Online-Sendung: Money Movement - Der neue Börsenstammtisch für Anleger | ab 08.08., 18 Uhr +++

Börsentrends 2022 Teil 2: IT-Sicherheit

Inhaltsverzeichnis

Gestern habe ich Ihnen hier im Schlussgong mit dem Thema Robotik bereits einen großen Börsentrend für 2022 vorgestellt. Heute folgt die Nummer 2: IT-Sicherheit.

Aus meiner Sicht ist IT-Sicherheit eines der wichtigsten Themen unserer Zeit und auch eines der wichtigsten Zukunftsthemen. Das unterstreicht auch eine Studie des deutschen Digitalverbandes Bitkom aus diesem Jahr.

Der Studie zufolge ist nahezu die komplette Wirtschaft von diesem Thema betroffen. Und noch wichtiger: Die Schäden sind sprunghaft gestiegen und erreichten zuletzt ein Rekordvolumen von sage und schreibe 223 Mrd. Euro pro Jahr!

Zum Vergleich: Im Untersuchungszeitraum 2018/2019 waren es noch 103 Mrd. Euro pro Jahr. Und ich bin sicher: Vom Höhepunkt sind wir noch weit entfernt! Unternehmen aus dem Bereich IT-Sicherheit stehen somit goldene Zeiten bevor. Das gilt auch für zwei Unternehmen, die ich Ihnen nun kurz vorstellen möchte.

Mimecast: Spezialist für mehr E-Mail-Sicherheit

Betrugsmaschen per E-Mail sind keine neue Entwicklung, daher gibt es IT-Unternehmen, die sich auf einen sicheren E-Mail-Verkehr spezialisiert haben. Zu den Marktführern gehört Mimecast. Das Unternehmen wurde 2003 in Großbritannien gegründet, notiert aber an der amerikanischen Technologie-Börse Nasdaq.

Mimecast betreut über 40.000 Kunden (Unternehmen und Organisationen) mit insgesamt rund 17 Mio. Internet-Nutzern. Pro Tage filtern die Mimecast-Systeme über 500 Mio. E-Mails und wehren rund 1 Mio. betrügerische Mails ab.

Mimecast kooperiert mit dem Software-Giganten Microsoft. Die Zahl der geschäftlichen Microsoft-Nutzer liegt bei rund 200 Mio. Personen. Hier kann Mimecast also noch ein großes Kundenfeld beackern. Insgesamt gibt es weltweit sogar rund 1 Mrd. Menschen, die geschäftlich einen E-Mail-Dienst nutzen und hier auf sichere Verbindungen angewiesen sind.

Und weil das Unternehmen so erfolgreich ist, wurde kürzlich ein Übernahmeangebot in Höhe von 80 US-Dollar je Mimecast-Aktie angekündigt. Die Leser meines Börsendienstes „Morriens Power-Depot“ liegen mit dieser Position bereits über 100% im Gewinn.

Accenture bietet unter anderem IT-Sicherheits-Beratung

Überall werden Geschäftsabläufe digitalisiert, Daten kommen aus der Cloud (Datenwolke) und die neuen Feinde sind Cyber-Kriminelle, die Daten stehlen oder über Schwachstellen im IT-System die Firmenkasse plündern wollen. Die passenden Antworten liefert Accenture.

Accenture ist eine amerikanische Unternehmensberatung mit Hauptsitz in Dublin (Irland). Der Name des Unternehmens taucht in den Medien selten auf, doch ein Blick hinter die Kulissen zeigt, dass Accenture in den vergangenen 20 Jahren zu einem Beratungs-Giganten geworden ist.

Laut Accenture setzen über 75% der weltweit 500 größten Unternehmen auf die Dienstleistungen und Produkte von Accenture. Wenn es darum geht, wie ein Unternehmen neue IT-Systeme oder neue Technologien einbauen soll, ist Accenture 1. Wahl.

Das Umbau-Potenzial ist gigantisch: Die Digitalisierung der Unternehmen, neue Technologien wie Cloud oder Blockchain, Reaktion auf die zunehmenden IT-Angriffe; Accenture ist erster Ansprechpartner.

Das Unternehmen lieferte zuletzt Quartal für Quartal starke Ergebnisse ab. So verwundert es auch nicht, dass die Accenture-Aktie auf eine sehr starke 3-Jahres-Performance von fast 200% kommt. Auch diese Aktie befindet sich seit einiger Zeit im „Power-Depot“.

Im „Power-Depot“ finden Interessenten auch meine aktuellen Kauf-Empfehlungen aus der IT-Sicherheits-Branche.