+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

BMW und Daimler: Autobauer verzeichnen Rekordabsatz zum Jahresauftakt

Inhaltsverzeichnis
Welche Krise? Für Deutschlands Autobauer bedeutet die Pandemie zwar einen Dämpfer – mehr aber auch nicht. Tatsächlich kommen sie mit einem blauen Auge davon, als Lieblinge der deutschen Bundesregierung einerseits und der chinesischen Kundschaft andererseits.

Autobauer: Mit blauem Auge durch die Pandemie

Bis auf wenige Wochen zu Beginn der Pandemie im Frühjahr waren die Automobilhersteller de facto kaum betroffen von den Lockdown-Beschränkungen, die die Bundesregierung in den mittlerweile 13 Monaten der Pandemie hierzulande verhängt hat. Während andere Branchen immer wieder phasenweise schließen oder Auslastungskapazitäten reduzieren mussten – oder gar seit mehr als einem Jahr durchgehend geschlossen haben müssen –, wurde in den Werkshallen der Republik munter weiter produziert.

China gilt bereits seit Jahren als einer der wichtigsten Absatz- und Wachstumsmärkte für deutsche Exporteure. Dass im Reich der Mitte nach sehr strikten Lockdown-Maßnahmen bereits in der zweiten Jahreshälfte 2020 die Konjunktur wieder spürbar anzog und es unterm Strich gar für ein Wachstum von 2,3 Prozent reichte, kommt daher nicht zuletzt auch deutschen Autobauern zugute.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise