+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Die deutschen Autobauer Daimler, BMW und VW sind wieder auf dem Vormarsch

Inhaltsverzeichnis
Daimler hat das 1. Quartal mit deutlichen Steigerungen bei Umsatz, operativem Ergebnis, Gewinn und Absatz abgeschlossen. Insgesamt verkaufte der Konzern 728.600 Fahrzeuge. Verantwortlich für das überzeugende Zahlenwerk waren die hohe Nachfrage nach Premium-Modellen in China und den USA, höhere Preise sowie erfolgreiche Kostensenkungen. Die operative Marge in der Sparte Cars & Vans lag bei 14,3% und in der Sparte Trucks & Buses bei 6%.

Daimler ist für 2021 optimistisch gestimmt

Auch im Gesamtjahr erwartet Daimler deutliche Steigerungen bei Umsatz, Absatz und Ergebnis. Unter deutlich versteht der Konzern mehr als 10%. Die Margenziele für die beiden Sparten lauten 10 bis 12%, respektive 6 bis 7%. Die Prognose berücksichtigt den anhaltenden Mangel an Halbleitern, der auch im 2. Quartal zu Produktionsausfällen führen könnte. Mit einer Besserung wird erst im 2. Halbjahr gerechnet. Es gibt allerdings auch Stimmen, die von einer jahrelangen Verknappung ausgehen. Wird das Problem dagegen früher behoben, sind die Ziele zu konservativ.

E-Mobilität bleibt wichtiges Thema

Neben der Verbesserung der Profitabilität ist die E-Mobilität ein wichtiges Thema. Schon 2022 soll die gesamte Mercedes-Benz-Flotte elektrifiziert sein. Zu einer höheren Profitabilität soll nicht nur die strikte Kostenkontrolle beitragen, sondern auch die geplante Abspaltung der Nutzfahrzeuge mit anschließendem Börsengang. Denn dadurch verringert sich die Komplexität des Konzerns. Andererseits steigt wegen des hohen Streubesitzes die Gefahr, dass Daimler Cars & Vans zum Übernahmeziel wird. Quartalszahlen und Abspaltungsplan kamen an der Börse gut an.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise