Ein hochprozentiges Investment

Dividende Dividendenrendite – shutterstock_567249226

Der Weinhändler Hawesko wächst weiter kräftig. Die Chancen für eine Fortsetzung des langfristigen Aufwärtstrends stehen gut. (Foto: Monster Ztudio / shutterstock.com)

Dank deutlich sinkender Infektionszahlen ist endlich wieder etwas Normalität in unser Leben zurückgekehrt. Wir dürfen wieder ins Restaurant. Und wir können in Läden gehen und shoppen – ganz ohne Termin. Dennoch ist vieles anders als vor dem Lockdown. Das Einkaufsverhalten der Menschen hat sich nachhaltig verändert. Die meisten bestellen sehr viel mehr über das Internet als früher.

Ich möchte Ihnen heute ein Unternehmen vorstellen, das seine Produkte über beide Schienen verkauft und schon seit Jahren erfolgreich mehrgleisig fährt. Die Rede ist von dem Weinhändler Hawesko.

Führender europäischer Weinhändler

Das Hamburger Unternehmen ist die größte Weinhandelsgruppe Europas. “Hawesko” ist eine Abkürzung und steht für “Hanseatisches Wein & Sekt Kontor”. Neben dem Hauptgeschäft mit hochwertigen Weinen und Champagner zählen zum breiten Sortiment auch ausgewählte Spirituosen, Feinkostartikel wie Balsamico oder Olivenöl und Accessoires wie Gläser, Champagner-Kühler oder Dekanter.

Das Unternehmen bietet Weine ab circa 5 Euro bis hin zum absoluten Luxus-Segment an. Verkauft werden die Köstlichkeiten über drei Vertriebswege: den Großhandel, den Versandhandel über das Internet sowie den stationären Einzelhandel. Unter der Marke “Jacques’ Wein-Depot” bietet das Unternehmen seinen Kunden die Möglichkeit, einen Wein zu probieren, bevor sie ihn kaufen. Mit der Marke “Wein & Co.” ist Hawesko die Nummer eins in Österreich.

Hawesko wächst kräftig

Während des Lockdowns hatten viele plötzlich mehr Zeit, um in Ruhe ein Gläschen Wein zu genießen. Dies und die Tatsache, dass vermehrt über das Internet bestellt wird, ermöglichten Hawesko im vergangenen Jahr ein Rekordergebnis. Der Umsatz wuchs um 12% auf 620 Mio. Euro. Der operative Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) machte einen Sprung um 45% auf 42 Mio. Euro.

Besonders stark wuchs das Online-Geschäft. Hier wurde das operative Ergebnis fast verdoppelt. Das Einzelhandelsgeschäft (Jacques‘ Wein-Depot) legte um 35% zu. Lediglich das Großhandelsgeschäft mit Hotels und Restaurants verzeichnete leichte Einbußen.

Auch der Start ins Jahr 2021 verlief glänzend. Im ersten Quartal zogen die Umsätze um 28% auf 159 Mio. Euro an. Der operative Gewinn wurde mit 15 Mio. Euro annähernd vervierfacht. Hawesko ist auf dem besten Weg zu einem weiteren Rekordjahr.

Langfristiger Aufwärtstrend und gute Dividende

Den massiven Rückschlag im Zuge des Corona-Crashs hat die Hawesko-Aktie aufgeholt und kürzlich neue Allzeithochs erreicht. Die Chancen für eine Fortsetzung des langfristigen Aufwärtstrends stehen gut. Allerdings müssen Sie als Aktionär bei dem Nebenwert immer wieder mit etwas höheren Kursausschlägen zurechtkommen.

Für die Langfristanleger unter Ihnen ist die Aktie dennoch einen Blick wert. Auch wegen der Ausschüttung. Seit dem Börsengang hat das Unternehmen seit nunmehr 23 Jahren immer eine Dividende ausgezahlt. Die Dividendenrendite liegt bei ordentlichen 3,7%.

Gegenüber dem neuen Rekordhoch bei 59 Euro kam es zuletzt auch wegen des Dividendenabschlags zu einem kleinen Rücksetzer, der sich als Einstiegschance erweisen könnte. Kann sich die Hawesko-Aktie über ihrem alten Höchststand aus dem Jahr 2018 bei gut 55 Euro etablieren, eröffnet sich weiteres Aufwärtspotenzial. Auf mittlere Sicht sind Kurse um 70 Euro ein realistisches Ziel.

Dividende Dividendenrendite – shutterstock_567249226

Tickt diese Aktie noch richtig?Uhren sind Zeitgeber, Alltagsgegenstände - aber auch Luxus. Wir analysieren ein spannendes Unternehmen für Sie. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Michael Kelnberger
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz