Edwards Lifesciences: Ambitioniert bewerteter Medizintechniker

Medizintechnik Healthcare – shutterstock_1041508363

Die Aktie des Medizintechnikunternehmens hat sich gut entwickelt. Günstig ist der Wert nicht mehr, aber Qualität hat ihren Preis. (Foto: Production Perig / shutterstock.com)

Heute möchte ich Ihnen ein innovatives Medizintechnik-Unternehmen vorstellen, dessen Aktie zwar längst kein Schnäppchen mehr ist, was aber kein Hindernis für langfristige Kursgewinne sein muss.

Kurzportrait

Der US-Konzern Edwards Lifesciences besitzt eine globale Vorreiterrolle in den Bereichen Herzklappen und Kreislauf-Monitoring. Vor allem bei den lebensrettenden Herzklappen hat der medizinische Fortschritt zuletzt – dank Edwards Lifesciences – einen großen Sprung nach vorn gemacht.

„Wunderwaffe“ der Herzmedizin

Edwards Lifesciences hat mit seiner innovativen Herzklappe SAPIEN 3 eine Art „Wunderwaffe“ der Herzmedizin entwickelt. Diese kann dem Patienten mit einem winzigen Schnitt in der Leistengegend („minimal-invasive“-OP-Methode) über einen Katheter eingeführt werden, statt wie bisher mittels Knochensäge den Brustkorb zu öffnen und den Patienten an eine Herz-Lungen-Maschine anzuschließen. Auf diese Weise können auch sogenannte Hochrisiko-Patienten die lebensrettende Herzklappe erhalten, bei denen eine Operation am offenen Herzen nicht möglich ist.

Das ist aber noch nicht alles: Wie klinische Studien belegen, rettet die SAPIEN 3-Herzklappe nicht nur die Leben der Hochrisikopatienten, sie senkt auch die Wahrscheinlichkeit eines Schlaganfalls. Hinzu kommt: Im Vergleich zu den Operationen am offenen Herzen, bei denen die Patienten eine erheblich längere Erholungsphase brauchen, senkt SAPIEN 3 die Therapie- und Krankenhausaufenthaltskosten beträchtlich.

Gut durch die Coronakrise gekommen

Zahlreiche Medizintechnik-Werte hatten unter der Corona-Pandemie zu leiden. Denn viele Kliniken mussten nicht-lebensnotwendige Operationen ausfallen lassen oder verschieben, um Kapazitäten für COVID-19-Patienten zu schaffen. Dies führte bei einem Großteil der Branche zu einer Delle bei Umsatz und Gewinn im Jahr 2020.

Nicht so bei Edwards Lifesciences. Zwar konnte das Wachstumstempo 2020 Corona-bedingt nicht beibehalten werden. Aber immerhin schaffte es das Unternehmen – entgegen dem negativen Branchentrend – Umsatz und Gewinn im Jahresvergleich leicht zu steigern.

Sattes Wachstum in diesem Jahr

Im laufenden Jahr kann Edwards Lifesciences das Wachstumstempo wieder deutlich steigern. Analysten rechnen mit etwa 20% höherem Umsatz und Gewinn im Vergleich zum Vorjahr. Dieser Trend dürfte sich – in leicht abgeschwächter Form – auch im Jahr 2022 fortsetzen.

Ambitionierte Bewertung 

Schnäppchenjäger muss ich bezüglich der Aktie leider enttäuschen: Günstig sieht anders aus.

Derzeit bringt es die Aktie von Edwards auf einen Börsenwert von 66 Mrd. US-Dollar. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) liegt für dieses Jahr bei 48. Auch das Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) liegt mit knapp 13 im ambitionierten Bereich.

Andererseits hat Qualität an der Börse bekanntlich ihren Preis. Die starke Marktposition, eine hohe Krisenresistenz und die guten Wachstumsperspektiven wollen bezahlt werden. Ich persönlich zahle jedenfalls wesentlich lieber einen Aufpreis für ein sehr gutes Unternehmen, als dass ich in ein scheinbar günstig bewertetes mittelmäßiges oder gar schlecht geführtes Unternehmen einsteige.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Sascha Mohaupt
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz