+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Tripadvisor erfindet sich neu

Inhaltsverzeichnis
Pünktlich – kurz vor Beginn der Urlaubssaison – möchte ich heute einmal einen Blick auf die Aktie der Reise-Bewertungs-Plattform Tripadvisor werfen. Der Wert hat sich deutlich von seinen Höchstständen aus dem Jahr 2014 entfernt, zeigte aber zuletzt Erholungs-Tendenzen.

Wettbewerbs-Vorteil: 320 Millionen Bewertungen

Das Internet hat die Möglichkeiten, sich über Reisen zu informieren, erheblich verbessert. Die Zeiten der klassischen Reisebüros sind vorüber – jetzt gehört zur Urlaubsvorbereitung der Blick ins Internet und das Lesen der Bewertungen. Und wenn man über diese Plattform dann auch noch die Preise vergleichen und direkt buchen kann, wird dies die neue Möglichkeit der Urlaubsbuchung sein. Und genau in diesem Bereich ist Tripadvisor tätig.

Insgesamt verfügt Tripadvisor über mehr als 320 Millionen Erfahrungsberichte von mehr als 6 Millionen Unterkünften weltweit – und ist damit Weltmarktführer in diesem Bereich. Neben Hotels und Pensionen finden Sie dort auch Bewertungen zu Restaurants und anderen reiserelevanten Dingen. In Zeiten, in denen kaum noch ein Kunde den blumigen Beschreibungen aus den Reisekatalogen vertraut, ist dies ein erheblicher Wettbewerbsvorteil. Denn wenn an einem Hotel etwas „faul“ ist, steht es auch in den Bewertungen.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise