+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Statoil und Royal Dutch Shell: Wenn Öl-Aktien, dann diese beiden

Inhaltsverzeichnis
Statoil hat das Schlimmste hinter sich und schaut wieder positiv nach vorne, denn:

  • Im 1.Halbjahr stieg der Umsatz um 45%.


  • Das operative Ergebnis hat sich auf 7,5 Mrd. $ versechsfacht.


  • Und der Netto-Gewinn hat sich aufgrund einer geringeren Steuerquote sogar mehr als verachtfacht.


Mit einer effizienteren Produktion und verbesserten Kosten-Struktur gelang es dem Konzern, bei Ölpreisen von rund 50 $ pro Barrel einen freien Cashflow von 4 Mrd. $ zu erwirtschaften.

Entsprechend erhalten die Aktionäre erneut wahlweise eine Quartals-Dividende von 0,22 $ pro Aktie oder neu ausgegebene Aktien mit einem Preisnachlass von 5%.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise