+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Ausverkauf der High-Tech-Aktien geht in die nächste Runde

Inhaltsverzeichnis

Während der DAX diese Woche ein Rekordhoch erlebt hat, geht der Ausverkauf bei den High-Tech-Werten in die nächste Runde. Einige Tech-Aktien haben in der letzten Woche überdurchschnittlich an Wert verloren. Doch was heißt das für Euch als Anleger?

Die High-Tech-Werte sind erneut gefallen. So ist zum Beispiel die Aktie des chinesischen E-Automobilherstellers BYD von 25 Euro auf 20 Euro gesunken – eine starke Korrektur. Berücksichtigt man jedoch, dass dieselbe Aktie vor rund einem Jahr noch bei 5 Euro notiert hat, wird deutlich, dass selbst 20 Euro noch ein herausragendes Ergebnis ist.

Und damit sind wir beim Kernpunkt: An der Börse heißt es, Ruhe bewahren! Denn die Korrekturen, die wir aktuell an der Börse sehen, sind normale Reaktionen auf den massiven Anstieg der Aktien in den letzten Wochen und Monaten. Zugleich beeinträchtigen die Wertverluste der Tech-Aktien die Indizes nur gering – wie der DAX beweist. Nichtsdestotrotz ist es ratsam, einen Blick auf das eigene Depot zu werfen.

Denn wer in dem letzten Jahr in High-Tech-Aktien investiert hat und hohe Gewinne erzielen konnte, sollte nun mal darüber nachdenken, die Gewinne vom Tisch zu nehmen! Denn an der Börse ist es ebenfalls eine Kunst, Aktien zu verkaufen! Man muss sich auch von Werten trennen können und sich dazu entscheiden, die Buchgewinne zu realen Gewinnen umzuwandeln. Und glaubt mir, das fühlt sich einfach gut an!