+++ Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

GFT Technologies: Diese Digitalisierungs-Aktie kennt kaum jemand

Inhaltsverzeichnis

Darf ich Sie nach dem Stand Ihrer persönlichen Digitalisierung fragen? Auch wenn Sie nicht antworten müssen, so tippe ich darauf, dass Sie heute deutlich digitaler unterwegs sind, als noch vor zehn Jahren. Bank-Geschäfte, Bezahlungen oder auch pfiffige Apps rund um Wetter oder Urlaub – die Digitalisierung ist für viele Menschen eine Chance. Auch Unternehmen profitieren, wenn Sie in Nullen und Einsen denken. Ein Unternehmen, das diesen Trend anschiebt, ist GFT Technologies.

Wir stellen Ihnen das Unternehmen kurz vor und tauchen dann exklusiv für Sie in die Analyse ein. Los geht’s! GFT Technologies blickt auf eine über 25-jährige Unternehmensgeschichte zurück und ist heute ein integrierter ITLösungsanbieter, der als IT-Dienstleister die Rekrutierung von IT-Fachkräften und als Softwarehersteller die wesentlichen Bereiche der digitalen Wertschöpfungskette abdeckt. Die Gruppe ist mit insgesamt 32 Standorten international, überwiegend in Europa, aber auch in den USA, präsent.

Diese Zahlen hauen uns um!

Im 1. Halbjahr steigerte GFT den Umsatz um 37%, insbesondere in Americas, UK & APAC entwickelte sich das Geschäft sehr dynamisch mit einem Umsatzanstieg von 62%. Die Diversifikationsstrategie zeigte sich einmal mehr als Wachstumstreiber. In der Sparte Versicherungen wuchs der Umsatz um 50%, bei Industrie & Sonstiges um 48%. Beim Banking lag der Umsatz um 32% höher als im Vorjahr. Das operative Ergebnis (EBITDA) stieg um 36% auf 39,4 Mio €. Gründe waren neben dem Umsatzwachstum der Fokus auf margenstarke Projekte sowie Skaleneffekte im operativen Geschäft. Unterm Strich stieg der Gewinn um 71,7%.

In der Finanzbranche ist die Nachfrage nach neuartigen, cloudbasierten Kernbanksystemen enorm. Alleine in drei asiatischen Ländern werden in nächster Zeit 22 neue digitale Banken aufgebaut. Zudem stehen auch etablierte Banken weltweit unter Wettbewerbsdruck, ihre Systeme zu modernisieren. GFT ist durch seine von unabhängigen Experten anerkannte Branchen- und Technologieexpertise und sein attraktives Portfolio an Digitalisierungs- und Cloud-Lösungen sehr gut positioniert, um von den Wachstumstrends zu profitieren.

Hier bestehen große Chancen!

Deshalb geht das Unternehmen davon aus, das Wachstum der vergangenen Quartale fortzusetzen. Vor dem Hintergrund der positiven Geschäftsentwicklung hob der Vorstand seine Umsatzprognose für 2022 erneut leicht auf 730 Mio € an. Der Krieg Russlands gegen die Ukraine und seine Folgen haben das Geschäft von GFT bisher nicht negativ beeinflusst.

GFT Technologies hat viele Wachstumsoptionen und ist Hans Dampf in allen Gassen im positiven Sinn. Die Dividendenrendite von 1,5% ist angesichts des Potenzials ordentlich. Greifen Sie bei dieser Aktie gerne zu!