+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Bundestagswahl und Hexensabbat im Fokus

Inhaltsverzeichnis
Blicken wir zum Wochenschluss noch auf zwei wichtige Ereignisse, die in dieser Woche die Aktienkurse bewegt haben: Nummer 1 ist die Bundestagswahl, die am Sonntag nächster Woche stattfindet. Die Aussicht auf eine rechnerisch möglichen Rot-Grün-Roten Koalition hat in dieser Woche die Kurse leicht unter Druck gesetzt.

Aus meiner Sicht ist das Zustandekommen einer solchen Koalition aber unwahrscheinlich. Hinzu kommt: Politische Börsen haben generell eher kurze Beine (beeinflussen Aktienkurse nur kurzfristig). Die Börsen werden zudem stärker von der Geldpolitik der Notenbanken beeinflusst als vom Ausgang der Bundestagswahl. Insofern können wir dieses Ereignis mit großer Wahrscheinlichkeit Ende des Monats schon abhaken.

Der dreifache Hexensabbat

Blicken wir auf das Ereignis Nummer 2: Dabei handelt es sich um den sogenannten „dreifachen“ Hexensabbat, der am heutigen Freitag zum dritten Mal in diesem Jahr stattfand. Der dreifache Hexensabbat (Triple Witching Day) findet an jedem dritten Freitag im jeweils dritten Monat eines Quartals statt.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise