+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

DAX: Spannendes Abwarten!

Inhaltsverzeichnis
Heute entscheidet die US-amerikanische Notenbank FED über den Zinssatz. Um 20:00 Uhr wird FED-Chef Jerome Powell die Zinsentscheidung bekanntgeben. Viele Marktteilnehmer rechnen mit einer weiteren Zinsanhebung um 0,25%. Damit würde die Wahrscheinlichkeit auf 4 Zinsanhebungen in 2018 stark steigen. Wie die Märkte darauf reagieren, ist unklar.

Morgen entscheidet dann auch noch die europäische Notenbank EZB über die Zinsen. Man darf gespannt sein, ob Mario Draghi den gestiegenen Inflationsdaten und den USA folgt und die Zinsen anhebt oder ob er das Risiko eines Handelskriegs mit den USA höher gewichtet und die Zinsen unverändert belässt.

Und am Freitag folgt auch noch die BOJ (Bank of Japan) ebenfalls mit Ihrer Zinsentscheidung.

Neben diesen drei wichtigen Entscheidungen von den Notenbanken werden zudem noch Inflationszahlen veröffentlicht.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise