BMW und NASDAQ 100 im Visier der Algorithmen!

BMW Logo RED_shutterstock_239346397_Semmick Photo

Dreiecke, wohin wir schauen. BMW hat es bis zur letzten Kerze ausgereizt. Ist jetzt die NASDAQ dran? Hier gibt es sogar eine mögliche Topbildung! (Foto: Semmick Photo / shutterstock.com)

Es ist ja schon unglaublich, wie lange sich BMW an das Dreieck gehalten hat! Ich hatte Ihnen vor einigen Tagen gezeigt, zwischen welchen Trendlinien sich die Kurse von BMW bewegen. Die haben sich tatsächlich bis zum Schluss dort reingequetscht. Heute kam dann der Ausbruch – nach unten.

BMW im 4-Stunden-Chart mit Ausbruch August 2021

Hier sehen Sie das kleine Meisterwerk. Einen Fehlausbruch gab es zuvor nach oben. Das machen die Dreiecke besonders gerne. Zumindest habe ich das in letzter Zeit immer häufiger gemerkt, dass hier erst links geblinkt und dann rechts abgebogen wird.

Das wird jetzt echt spannend, wenn BMW nicht noch eine Finte nach unten macht und wieder steigt. Denn dann könnte es eine ordentliche Strecke nach unten geben. Wenn die Kurse solange in einer fixen Formation pendeln, ist der Ausbruch meist mit viel Distanz verbunden. Ob die Aktie jetzt passend zu den Olympischen Spielen zum Weitsprung ansetzt, müssen wir sehen. Ein Kauf ist BMW aktuell definitiv nicht. Auf jeden Fall nicht heute.

Die beiden blauen Punkte zeigen jeweils ein Ende einer Verkaufspanik. Dass wir auch hier drunter liegen, spielt ebenfalls den Bären in die Karten. Nächster Anker ist laut Chart übrigens das Tief vom 13. Mai 2021. Bei 79,76 Euro drehten damals die Kurse wieder nach oben. Sollten wir auch diese Marke nach unten knacken, könnten wir in die Zone um 70 Euro fallen.

NASDAQ 100 – Anlauf für neues Allzeithoch oder Topbildung?

Wenn wir heute schon beim Thema Dreieck sind, nehmen wir ein symmetrisches noch dazu. Sie sehen die NASDAQ 100 mit durchlaufenden Kursen im 4-Stunden-Chart. Die Kurse spielen wunderschön Ping-Pong.

Wenn die Trickserei bei den Dreiecken so weitergeht, müsste es diese oder spätestens nächste Woche hier einen Ausbruch geben. Der könnte dann aber wieder eine Falle werden und die Kurse drehen letztlich genau in die andere Richtung ab. Ob das letztlich nach oben oder unten passiert, kann jetzt noch keiner sagen.

Bei symmetrischen Dreiecken ist es dann aber gerne so, dass die maximale Höhe abgetragen wird. Das sind laut Chart gut 360 Punkte. Diese kann der NASDAQ 100 dann nach dem wirklichen Ausbruch nach oben oder unten vollziehen. Und wenn der Markt wie bei BMW bis quasi zur letzten Kerze wartet, dann wird das nach dem 9. August passieren, also erst nächste Woche.

Unter Umständen bekommen wir tatsächlich ein Top und die Kurse dürfen ein wenig fallen. Oder die FED interveniert wie so oft und wir packen einfach 360 Punkte oben auf die NASDAQ drauf. Dann stehen wir am Ende geschätzt bei 15.340 Punkten, wenn das Dreieck abgearbeitet ist.

BMW Logo RED_shutterstock_239346397_Semmick Photo

BMW, Daimler, Volkswagen: Tiefrote Woche für Auto AktienEine Negativschlagzeile jagt die nächste: Aktien der Autobauer BMW, Daimler und VW zählen zu den Dax-Verlierern der Woche. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Berkholz. Über den Autor

Michael Berkholz entdeckte vor einigen Jahren seine Leidenschaft fürs Trading und gibt sein Wissen heute mit großer Leidenschaft an seine Leser weiter.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz