+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

DAX und Co.: Die kommenden Indexumstellungen

Inhaltsverzeichnis
Als Aktionär mit Erfahrung wissen Sie: Langfristig entscheiden an der Börse die Fakten und fundamentalen Bewertungen, kurzfristig die Psychologie. Ein gutes Beispiel für diese Börsenweisheit konnten Sie heute am Aktienmarkt erleben.

In Kanada wurde eine chinesische Managerin verhaftet. Die USA fordern die Auslieferung, China protestiert erwartungsgemäß gegen die Verhaftung. Im sehr ruhigen Börsenjahr 2017 hätte es diese Meldung in Ihrer Tageszeitung als Kurzmeldung mit 5 Zeilen auf Seite 10 geschafft und wäre einfach verpufft. Im hypernervösen Börsenjahr 2018 wird diese Meldung zur Schlagzeile auf Seite 1 und löscht weltweit am Aktienmarkt einen dreistelligen Milliardenbetrag aus!

Während die Märkte 2017 fast schon zu ruhig waren, sind sie 2018 zu nervös und machen aus jeder Mücke einen Elefanten. Auch wenn es an solchen Tagen mental nicht leicht ist: Bleiben Sie ruhig! Die Deutsche Börse macht es vor und erledigt ganz normal ihre Routineaufgaben.

Die Deutsche Börse als Betreibergesellschaft der wichtigsten deutschen Aktienindizes (DAX, MDax, SDax und TecDax) hat wieder einmal planmäßig die Zusammensetzung der Indizes überprüft.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise