+++ Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Daimler Truck AG blickt optimistisch auf 2022

Daimler Truck AG blickt optimistisch auf 2022
Rawpixel.com / Shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis

Die Aktie von Daimler Truck hat ihre erste Woche als Mitglied der Dax-40 erfolgreich hinter sich gebracht – und verbucht unmittelbar nach dem Aufstieg in Deutschlands erste Börsenliga gleich einen Aufschlag von mehr als 3 Prozent.

Daimler Truck AG steigert Umsatz, Gewinn und Marge

Für gute Stimmung am Parkett sorgte die Bilanzvorlage am Donnerstag. Demnach hat Daimler Truck – im vergangenen Jahr noch als Nutzfahrzeugsparte Teil des nunmehr aufgespaltenen Daimler-Konzerns – 2021 ein Umsatzplus von rund 10 Prozent auf knapp unter 40 Milliarden Euro geschafft.

Nach einem Verlust von 143 Millionen Euro im Vorjahr, als die Pandemie voll durchschlug, Aufträge storniert wurden und wochenlang die Produktion stillstand, erwirtschaftete Daimler Truck im zurückliegenden Geschäftsjahr unterm Strich einen Gewinn von 2,35 Milliarden Euro. Die bereinigte operative Marge im Fahrzeuggeschäft gaben die Stuttgarter mit 6,1 Prozent an – nach gerade einmal 1,9 Prozent im Vorjahr.

Jahresprognose erfreut Anleger

Besonders erfreulich aus Anlegersicht war zudem der Blick nach vorn: Trotz Chipkrise erwartet Daimler Truck für das laufende Jahr einen Umsatzanstieg auf 45,5 bis 47,5 Milliarden Euro. Für die bereinigte Umsatzrendite im Fahrzeuggeschäft wird ebenfalls eine Steigerung erwartet, hier wird unverändert ein Korridor von 7 bis 9 Prozent angepeilt. Analysten hatten mit einer Korrektur nach unten bei der Renditeaussicht gerechnet.

Im vergangenen Jahr verbuchte Daimler Truck einen Absatz von 455.400 Bussen und Lkw. Das entspricht gegenüber dem schwachen Vorjahr zwar einer Steigerung um rund 20 Prozent, dennoch fiel vor allem die zweite Jahreshälfte aus Sicht von Analysten und Anlegern enttäuschend aus. Lieferengpässe und Chipkrise hatten das Geschäft gedrosselt.

Dax-Neuling erobert Spitzenposition

Für 2022 rechnet das Unternehmen mit einem höheren Absatz von 500.000 bis 520.000 Fahrzeugen. Der auch am Parkett allgegenwärtige Krieg in der Ukraine beeinflusst die Lieferketten der Stuttgarter demnach voraussichtlich nicht, so die Einschätzung von Vorstandschef Martin Daum.

Im Anschluss an die Zahlenpräsentation und vor allem dank des optimistischen Ausblicks für das laufende Jahr fuhr die Daimler Truck Aktie am vergangenen Donnerstag ganz locker an die Dax-Spitze. Um bis zu 9 Prozent kletterte der Dax-Neuling im Tagesverlauf, zum Wochenende notierte das Papier knapp unter 26 Euro.

Analysten sehen klares Kurspotenzial

Nicht nur Anleger, auch Analysten zeigten sich begeistert und bescheinigten der Daimler Truck Aktie langfristiges Aufwärtspotenzial. Von Goldman Sachs bis Deutsche Bank raten derzeit alle zum Kauf des Papiers. Die Kursziele bewegen sich dabei zwischen 35 Euro (Berenberg Bank) und 50 Euro (Deutsche Bank, RBC Capital Markets).

Die Daimler Truck Aktie wird erst seit Dezember am Parkett gehandelt und war mit einem Ausgabepreis von 28 Euro gestartet. Ihr bisheriges Hoch markierte sie im Januar bei knapp 36 Euro, geriet dann aber – wie auch der Gesamtmarkt – zunehmend unter Druck.

Mit dem neuen Schwung könnte nun aber eine neue Rally anstehen, sofern die geopolitischen Konflikte oder das Coronavirus hier keinen Strich durch die Rechnung machen.