GRATIS Online-Webinar: Energie-Unabhängigkeitsgipfel - bis zu +6.011 % Gewinn mit nur DREI Unternehmen | 10.10., 18 Uhr

DAX40 – Die Bullen wirken verunsichert…

Inhaltsverzeichnis

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters John Gossens Daily Dax. Täglich analysiere ich zwei Mal für Sie die internationalen Aktienmärkte und morgens starten wir immer mit dem Blick auf den amerikanischen Aktienmarkt.

Angst macht sich breit

Die Kurserholung der Bullen hält sich weiterhin in Grenzen. Auch wenn ich wie skizziert eine mögliche Kurserholung einkalkuliere, wohl gemerkt in Abhängigkeit von der Nachrichtenlage , ist und bleibt für mich die charttechnische Ausgangslage weiterhin negativ. Deshalb wie auch in meinen Videoausgaben Ihnen mitgeteilt, erwarte ich weiterhin einen Kursrückgang des Deutschen Aktienindex bis in den Bereich von rund 14.850 Punkten. Natürlich kann die Abwärtsbewegung noch deutlich stärker ausfallen, doch dies wird gewiss von der weiteren Entwicklung der Pandemie entschieden.

Jahresendrallye mit neuen Rekorden ist Geschichte

Wer sich auf eine Jahresendrally gefreut hat und dabei neue Rekorde beim Deutschen Aktienindex erwartet hat, der wurde gewiss enttäuscht. Und auch selbst wenn die neue Mutation nicht zur großen Gefahr werden sollte, gehe ich unverändert davon aus, dass wir in diesem Jahr keine neuen Rekordkurse mehr sehen werden.

Aktie des Tages

Heute werfe ich einen Blick auf die Aktie der Deutschen Bank. Eine wichtige Kursunterstützung in Form eines Aufwärtstrends ist nun erreicht. Der Bruch der Unterstützung könnte direkt zu einem Test von zwei weiteren Kursunterstützungen führen und damit würde die gesamte Kurserholung seit Juli wieder zerstört werden.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb meines Videos.

Charts hergestellt mit freundlicher Unterstützung von TradingView.com