+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

DAX40 – Index erreicht wieder die 200 Tage Linie!

Inhaltsverzeichnis

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters John Gossens Daily Dax. Täglich analysiere ich zwei Mal für Sie die internationalen Aktienmärkte und morgens starten wir immer mit dem Blick auf den amerikanischen Aktienmarkt.

Gut gestartet war der Deutsche Aktienindex in die neue Börsenwoche. Doch dann scheiterten die Bullen an einem altbekannten Widerstand und zwar an der Marke von 15.800 Punkten. Diese ist nicht nur ehemaliger Kurswiderstand, sondern auch ein frisch ausgebildeter Fibonacci-Widerstand. Die Details hierzu hatte ich bereits in meinem letzten DAX-Video am Freitag erläutert.

Showdown der Notenbanken

Die Stunde der Notenbanken hat geschlagen. Die Inflation ist weiterhin ein großes Thema und in dieser Woche werden gleich zwei wichtige Notenbanken ihre Leitzinsentscheidung verkünden. Zunächst wird die US-Notenbank am Mittwochabend den aktuellen Leitzins verkünden. Am Donnerstag folgt dann auch die EZB und somit wird es hochspannend, denn wie immer ist die Richtung der Notenbanken entscheidend für die internationalen Aktienmärkte.

Dax erreicht mein erstes Ziel

Mein Plan ist aufgegangen und der Leitindex hat mein erstes Kursziel in Form der 200 Tage Linie heute endgültig erreicht. Wie Sie wissen habe ich einen Kursrückgang ab dem Kurskorridor von rund 15.800 Punkten prognostiziert und zwar bis auf die 200 Tage-Linie als kurzfristiges Kursziel. Dies ist nun wie gesagt erfolgreich abgearbeitet worden und der Blick ist natürlich nun ganz klar in Richtung auf die Notenbanken gerichtet. Seitens der Charttechnik heißt es für mich allerdings weiterhin, dass der Leitindex ohne einen nachhaltigen Ausbruch über die Marke von 15.800 Punkten das Potenzial hat, um seine Kurskorrektur fortzusetzen und dabei in den kommenden Wochen sogar bis auf die Marke von 14.800 Punkten zu fallen.

Aktie des Tages

Trotz der zuletzt erfolgten Kurserholung der SAP Aktie stimmt mich das Chartbild nicht wirklich bullisch. Weitere Details können Sie natürlich wie üblich dem Video entnehmen. Die jetzige Kurserholung hat lediglich dazu geführt, dass altbekannte Widerstände wieder erreicht wurden und diese Marken weiterhin als Widerstand fungieren. Das hat einen sehr bärischen Beigeschmack und könnte dazu führen, dass eine Wiederaufnahme der Kurskorrektur vollzogen wird.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb meines Videos.

Charts hergestellt mit freundlicher Unterstützung von TradingView.com