GRATIS Online-Webinar: Energie-Unabhängigkeitsgipfel - bis zu +6.011 % Gewinn mit nur DREI Unternehmen | 10.10., 18 Uhr

DAX40 – Stimmung wie erwartet gekippt!

Inhaltsverzeichnis

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters John Gossens Daily Dax. Täglich analysiere ich zwei Mal für Sie die internationalen Aktienmärkte. Morgens folgt der Blick auf die amerikanische Wall Street und am Abend betrachten wir dann die Kursentwicklung des Deutschen Aktienindex und schauen, wo sich spannende Trading-Ideen ergeben!

Bären melden sich zurück

Nach einem zunächst guten Wochenstart für den Deutschen Aktienindex ist die Stimmung im weiteren Wochenverlauf jedoch gekippt. Die zwischenzeitlichen Kurse oberhalb von 13.900 Punkten waren nur von kurzer Natur und daraufhin folgten deutliche Gewinnmitnahmen. Der Dax verlor vom Wochenhoch rund 400 Punkte und sendete damit genau das Signal, worauf ich sie ehemals vorbereitet hatte. Das 62 er Fibonacci Retracement sollte als wichtiger Kurswiderstand fungieren und maximal einen Fehlausbruch zulassen und daraufhin zu einer Kurskonsolidierung oder auch Kurskorrektur führen. Die Konsolidierung, sie läuft definitiv und sollte im ersten Schritt auch nun bis circa 13.350 Punkte führen.

Trading-Idee läuft unverändert!

Dann fasse ich nachfolgend nochmals alle wichtigen Parameter für Sie zusammen, die ich bereits am vergangenen Freitag mit ihnen geteilt habe. Ich setze wie bekannt auf einen fallenden Kurs beim Deutschen Aktienindex und habe mir hierzu folgendes Produkt für die Umsetzung meiner Trading-Idee herausgesucht:

Start: 05.08.2022

WKN: UH43UW

Kurs: 2,76 EUR

Stopp: 2,01 EUR

Wie üblich habe ich eine erste Mission und die lautet wie üblich – wenn möglich gilt es das Risiko des Trades frühestmöglich zu reduzieren. Schalten Sie deshalb auch tagtäglich hier ein, um kein Update zu meiner Trading-Idee in John Gossens Daily Dax zu verpassen!

Aktie des Tages

Aktie des Tages nicht nur beim Deutschen Aktienindex kippte die Stimmung, sondern auch bei der Aktie der Deutschen Bank. Das charttechnische Bild hat sich damit deutlich eingetrübt und mit dem hinterlassenen Trendbruch könnten weitere Kursabgaben zur Debatte stehen. Mehr dazu natürlich innerhalb meines Videos.

Charts hergestellt mit freundlicher Unterstützung von: TradingView.com