+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Gold schmilzt – DAX mit Rückenwind

Inhaltsverzeichnis
Gold wurde heute noch einmal nach unten gedrückt. Sonst ist an den Börsen fast nichts passiert. Der Grund: Thanksgiving in den USA. Die Börsen dort sind geschlossen. Zurück zu Gold. Wir stehen jetzt an einer wichtigen Unterstützung. Wenn die bricht, kann der Goldpreis schnell noch einmal 100 US-Dollar nach unten fallen. Noch sind wir nicht an diesem Punkt angekommen.

Gold im Tageschart

Die angekündigte Linie im Bereich 1.765 US-Dollar rückt näher! Heute sind wir deutlich unter die 1.800 gefallen – trotz Thanksgiving! Nein, vielleicht gerade deswegen. Wenn eine Seite des Globus nicht mitspielen kann, ist es immer eine günstige Gelegenheit Kurse in die gewünschte Richtung zu schieben. Das haben wir heute bei Gold gesehen. Intraday ging es bei 1.774 US-Dollar wieder etwas nach oben.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise