+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Deutsche Post kauft Aktien zurück und erhöht Dividende

Inhaltsverzeichnis
Vom DAX-Konzern Deutsche Post gibt es gute Nachrichten: Vorstand und Aufsichtsrat haben gestern vor dem Hintergrund der positiven Geschäftsentwicklung und in Würdigung der Finanzpolitik des Konzerns ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 1 Mrd. Euro sowie den Verwendungszweck der rückerworbenen Aktien beschlossen.

Das Aktienrückkaufprogramm beginnt in diesem Monat und ist auf eine maximale Laufzeit von einem Jahr begrenzt. Die Durchführung des Aktienrückkaufs erfolgt unter den von der Hauptversammlung erteilten Ermächtigungen, teilt das Unternehmen mit.

Was mit den zurückgekauften Aktien passieren soll

Die zurückgekauften Aktien werden entweder eingezogen (vernichtet) oder für die Bedienung von langfristigen Vergütungsprogrammen des Managements eingesetzt. Der DAX-Konzern wird auf der unternehmenseigenen Internetseite regelmäßig über den Verlauf des Aktienrückkaufprogramms informieren.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise