+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

ams startet Ausverkauf bei Osram

Inhaltsverzeichnis
Nach einer erfolgreichen Übernahme folgt häufig das große Reinemachen. Genauso geschieht es jetzt auch beim Münchener Leuchtmittelhersteller Osram, der am 3. März 2021 vom österreichischen Sensorhersteller ams AG übernommen wurde. Die Österreicher trennen sich jetzt von aus ihrer Sicht uninteressanten Sparten des Leuchtenkonzerns.

So gab die ams-Osram Gruppe am vergangenen Freitag bekannt, dass sie den nordamerikanischen Osram-Geschäftsbereich Digital Systems (DS) an den langjährigen Kunden und Partner Acuity Brands Inc. verkaufen will.

Stillschweigen über Kaufpreis vereinbart

In einer kurzen Pressemitteilung bestätigten die ams-Osram Gruppe am vergangenen Freitag, dass sie sich mit Acuity Brands auf eine Übernahmevereinbarung geeinigt haben. Über den Kaufpreis machten die beteiligten Unternehmen jedoch keine Angaben.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise