Diese SDAX-Aufsteiger sollten Sie sich anschauen

SDAX Symbolbild Graph_shutterstock_727930471_Best Backgrounds

Die SDAX-Aufsteiger weisen fast durchweg einen dynamischen Aufwärtstrend auf. Ich stelle Ihnen die Neulinge vor. (Foto: Best Backgrounds / shutterstock.com)

Gestern habe ich Ihnen bereits über die Veränderungen in den deutschen Indizes berichtet. Daran möchte ich heute anknüpfen und Ihnen die weiteren SDAX-Aufsteiger vorstellen.

Online-Möbelhändler profitieren von Corona

Neu im SDAX sind Westwing und Home24. Die beiden Online-Händler für Möbel und Einrichtungsgegenstände haben durch Corona einen gewaltigen Schub bekommen. Home24 rechnet für 2020 mit einem Umsatzplus von rund 40%, Westwing sogar mit einem Anstieg von 55 bis 65%.

Bis zum Ausbruch der Pandemie war die Kursentwicklung ein ziemliches Desaster. Seitdem allerdings haben beide Werte einen dynamischen Aufwärtstrend ausgebildet. Dabei hat die Westwing-Aktie sogar neue Rekordhochs erreicht. Bei Home24 fehlt bis zu den alten Hochs aus dem Jahr 2018 noch ein ganzes Stück.

Ob sich die Wachstumsdynamik beibehalten lässt, wenn der Corona-Schub nachlässt, muss man abwarten. Momentan spricht aber bei beiden Titeln alles für eine Fortsetzung des dynamischen Aufwärtstrends.

FlatexDegiro: Kundenansturm durch den Lockdown

Von Corona stark profitiert hat auch FlatexDegiro. Während des ersten Lockdowns gab es einen regelrechten Ansturm auf die Online-Broker. Neben vielen Neukunden sorgten die Turbulenzen an den Finanzmärkten auch für ein deutlich erhöhtes Handelsvolumen.

Durch die Übernahme des niederländischen Konkurrenten Degiro, der weiter als eigenständiger Broker auftritt, hat das Frankfurter Unternehmen seine Position zusätzlich gestärkt. In den ersten neun Monaten 2020 stieg die Zahl der Kunden der beiden Broker um rund 50% auf 1,16 Mio. Dabei wickelten Flatex und Degiro fast 54 Mio. Transaktionen ab – 134% mehr als im Vorjahr.

Nach dieser Sonderkonjunktur muss man auch bei FlatexDegiro mit einer Verlangsamung des Wachstums rechnen. Die Aktie bewegt sich bereits seit Jahren in einem langfristigen Aufwärtstrend, weist dabei aber immer wieder auch größere Schwankungen auf. Der dynamische Trend ist ungebrochen. Nach dem extremen Anstieg der vergangenen Monate wächst aber das Risiko eines Rückschlags.

ElringKlinger: Alter Bekannter ist zurück

Zurück im SDAX ist ElringKlinger. Dem Autozulieferer hat die Corona-Krise mächtig zugesetzt. In den ersten neun Monaten ging der Umsatz um 21% zurück. Zeitweise rutschte das Unternehmen in die Verlustzone.

Die Perspektiven sind dennoch nicht schlecht. Neben dem traditionellen Geschäft mit Zylinderkopfdichtungen hat sich das schwäbische Unternehmen auch als Brennstoffzellen-Spezialist etabliert. Erst kürzlich meldete ElringKlinger eine Kooperation mit Airbus. Gemeinsam mit dem Flugzeugbauer sollen Brennstoffzellen für die Luftfahrt entwickelt werden.

Der Aktienkurs, der seit 2013 um fast 90% eingebrochen war, erlebte in den vergangenen Monaten ein Comeback und hat einen dynamischen Aufwärtstrend ausgebildet. Auf mittlere Sicht könnte sich die positive Entwicklung fortsetzen. Kurzfristig sollte man nach dem steilen Kursanstieg aber auch hier Rücksetzer einkalkulieren.

Verbio: Biokraftstoff-Hersteller mit Rekordjahr

Für Verbio war das zurückliegende Geschäftsjahr (bis Juni) das erfolgreichste der Firmengeschichte. Das Unternehmen produziert Biodiesel, Biogas und Bioethanol und beliefert damit Ölkonzerne, freie Tankstellen und Stadtwerke. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie stellt Verbio auch Desinfektionsmittel auf Ethanolbasis her.

In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres konnte Verbio den operativen Gewinn mehr als verdoppeln. Das Unternehmen will weiter investieren und die Kapazitäten erweitern.

Die Zeichen stehen unverändert auf Wachstum. Vor diesem Hintergrund stehen die Chancen gut, dass die Verbio-Aktie ihren Aufwärtstrend auf mittlere Sicht fortsetzen kann.

SDAX Symbolbild Graph_shutterstock_727930471_Best Backgrounds

Atoss: SDax-Aufstieg in dieser WocheDer deutsche Software-Spezialist Atoss ist gestern in den SDax eingezogen. Der Licht-Spezialist Osram musste seinen Platz dafür räumen. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Michael Kelnberger
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz