+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Finanzdienstleister profitieren von Geldflutung

Finanzdienstleister profitieren von Geldflutung
Victor Carretero Barbero / Shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis
Infolge der Corona-Krise fließt so viel Geld wie nie zuvor in die Märkte. Die Notenbanken fluten die Märkte mit frischem Geld. Das Ziel der Maßnahmen ist es eigentlich, eine Kreditklemme bei den vielen kleinen Unternehmen zu verhindern und die Wirtschaft in Gang zu halten. Ein großer Teil des Geldes kommt jedoch nie in der Realwirtschaft an, sondern wird gleich wieder an den Finanzmärkten angelegt.

Dem Vermögensverwalter BlackRock vertrauten die Anleger allein im 2. Quartal 100 Mrd. $ neue Mittel an. Die Hälfte davon entfiel auf die ETF-Tochter iShares. Die Anleger investieren also einfach nur in den breiten Markt, um das Geld überhaupt irgendwo unterzubringen. Damit wächst die Macht von BlackRock, die bereits jetzt bei zahlreichen Unternehmen zum wichtigsten Aktionär aufgestiegen sind. Die Turbulenzen auf den Finanzmärkten führten zu einem Handelsboom.

Die Deutsche Börse freut sich über das gestiegene Handelsvolumen. Aber auch die Investmentbanken Morgan Stanley und Goldman Sachs machen gute Geschäfte. Vor allem das Investmentbanking und der Anleihenhandel haben bei beiden Häusern zu guten Halbjahresergebnissen beigetragen.

Der Wirecard-Skandal beschäftigt die Gerichte

Der wohl größte Finanzskandal der vergangenen Jahre hat seinen Hauptschauplatz in Aschheim bei München am Hauptsitz von Wirecard. Mit einem großangelegten Betrugsnetzwerk hat der Konzern jahrelang Anleger und Geschäftspartner betrogen und sogar die Wirtschaftsprüfer der renommierten Kanzlei Ernst & Young an der Nase herumgeführt. Durch fingierte Umsätze und gefälschte Konten wurde die Geschäftssituation des Unternehmens jahrelang falsch dargestellt.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise