Wohnimmobilien: Noratis AG auf Expansionskurs

Immobilien modern – Scanrail1 – shutterstock_227547832

Die Noratis AG hat ihren Bestand an Wohnimmobilien durch Zukäufe in Münster deutlich erhöht. Hier die Details dazu. (Foto: Scanrail1 - Shutterstock.com)

Der Immobiliensektor wächst seit Jahren und auch die Corona-Krise konnte den Bauboom nicht wirklich belasten. Wohnimmobilien bleiben nach wie vor gefragt. Von dieser Entwicklung haben auch die großen Immobilienkonzerne profitieren können.

So konnten beispielsweise die Aktien der im DAX vertretenen Big Player Vonovia und Deutsche Wohnen im vergangenen Jahr zulegen. Aber auch in der zweiten Reihe gibt es Wohnimmobilien-Gesellschaften, die von der starken Nachfrage nach Wohnimmobilien profitieren. Mit der Noratis AG möchte ich Ihnen eines dieser Unternehmen vorstellen.

Zukauf von 242 Wohneinheiten in Münster

Die Noratis AG gab in dieser Woche bekannt, 242 Einheiten mit einer Gesamtmietfläche von rund 18.800 qm vom Immobilienfonds Catella European Residential Fonds gekauft zu haben. Durch den Zukauf hat das Unternehmen seinen Bestand im Raum Münster auf über 350 Wohneinheiten erhöht.

Sie müssen wissen: Die Stadt Münster verzeichnet seit Jahren ein überdurchschnittliches Bevölkerungswachstum. Das liegt zum einen an den diversen Hochschulen, die viele Studenten anziehen, zum anderen an der expandierenden mittelständischen Wirtschaft und Verwaltung des Oberzentrums.

2014 überstieg die Einwohnerzahl von Münster erstmals die Marke von 300.000 Personen. Ende 2019 hatte die Westfalen-Metropole bereits 315.293 Einwohner und für das Jahr 2040 rechnet das Statistische Landesamt Nordrhein-Westfalen mit knapp 350.000 Einwohnern.

Noratis-Managerin Flaminia zu Salm-Salm betont: „Münster ist ein sehr attraktiver Standort – für die Menschen aus der Region ebenso wie für Studenten aus ganz Deutschland und damit auch für uns als Bestandsentwickler von Wohnimmobilien. Das nun angekaufte Portfolio besticht dabei besonders durch seine gute Anbindung an das Stadtzentrum sowie das bestehende Entwicklungspotenzial.“

Die Noratis AG im Überblick

Die Noratis AG ist laut eigenen Angaben führend in der Entwicklung von Wohnimmobilien in Deutschland. Das Eschborner Unternehmen ist spezialisiert auf die Aufwertung von in die Jahre gekommenen Wohnimmobilien, meist Werkswohnungen, Quartiere und Siedlungen in Städten ab 10.000 Einwohnern sowie in Randlagen von Ballungsgebieten.

Nach erfolgreicher Entwicklung bleiben die Objekte im Bestand oder werden mittelfristig an Investoren bzw. im Einzelvertrieb an bestehende Mieter, Kapitalanleger und Selbstnutzer veräußert.

Die Noratis AG ist seit Mitte 2017 im Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Der Wohnimmobilienentwickler hat einen Börsenwert bzw. eine Marktkapitalisierung von aktuell rund 85 Mio. Euro.

Im September 2020 waren 46,3% der Noratis-Papiere im Streubesitz. Großaktionär des Unternehmens ist die Merz Real Estate aus Frankfurt am Main, die 47,7% der Aktien hält. Der Noratis-Vorstandsvorsitzende, Igor Christian Bugarski, besitzt 5,9% der Noratis-Aktien.

Die Noratis-Aktie liegt auf 12-Monats-Sicht rund 17% im Minus. Bis zum alten Hoch bei rund 28 Euro im Frühjahr 2018 ist das Potenzial sogar noch größer.

deutsche-wohnen_shu

DAX-Aufsteiger Deutsche Wohnen bleibt aussichtsreichWie erwartet, steigt die Deutsche Wohnen SE für die Lufthansa in den DAX auf. Die Aktie des Immobilienkonzerns bleibt aussichtsreich. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Tobias Schöneich
Von: Tobias Schöneich. Über den Autor

Tobias Schöneich, Jahrgang 1982, begeistert sich seit der Jahrtausendwende und somit seit den Zeiten des New-Economy Booms für das Thema Börse und alles unmittelbar damit Verbundene.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz