+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Die Stimmung ist gut im Spezialfahrzeugbau, wäre da nicht der Handelskonflikt

Inhaltsverzeichnis
Die Baumaschinenbranche hat die schwache Nachfrage nach Maschinen für den Schienen-, Straßen- und Bergbau sowie der Ölwirtschaft überwunden. Als Barometer für die Stimmung im Sektor gilt Caterpillar, der mit seinen Quartalszahlen positiv überraschte. Die Stimmung hätte besser nicht sein können, wäre da nicht der Handelskonflikt zwischen den USA und China.

Hintergrund ist neben dem Handelsbilanzdefizit der USA der Streit um Schutz geistigen Eigentums und erzwungene Technologietransfers in China. Doch dem auch in China präsenten Konzern macht der Handelskonflikt zu schaffen. Beispielsweise treffen Zölle auf Stahl- und Aluminium- Hersteller von Landtechnikprodukten, zu denen auch Caterpillar zählt.

In der Kohleindustrie geht es weiter aufwärts

Bei SMT Scharf hat sich die Belebung der Auftrags- und Umsatzlage im Auftaktquartal fortgesetzt. Im 1. Quartal 2019 konnte sowohl im Neuanlagen- als auch im Servicegeschäft der Umsatz gesteigert werden. Mit der Übernahme des kanadischen Bergbauspezialisten RDH Mining Equipment ist SMT Scharf noch breiter im Markt aufgestellt. Mit der hinzugewonnenen Batterie- und Elektrokompetenz von RDH kann SMT Scharf auch die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen bedienen. Im April wurde die Beteiligung an der ser elektronik erfolgreich abgeschlossen und damit das Portfolio um Kompetenzen im Bereich der Elektronik und Steuerung erweitert.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise