+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Dividendenstar Royal Dutch Shell

Inhaltsverzeichnis
Heute möchte ich Ihnen ein Unternehmen vorstellen, das Ihnen sicherlich bekannt ist, nicht nur durch das Tankstellennetz. Denn Royal Dutch Shell (WKN: A0D94M, ISIN GB00B03MLX29) zählt weltweit zu den größten Energieunternehmen im Bereich Mineralöl und Erdgas. Der Branchenriese ist an Explorations- und Förderprojekten in mehr als 70 Ländern beteiligt und zählt zu den weltgrößten Händlern von Kraft- und Schmierstoffen.

Umsatzsteigerung und Gewinnverdopplung im Jahr 2017

Die Geschäfte laufen glänzend: Im Jahr 2017 verdoppelte sich der Gewinn des Öl- und Gasmulti und legte um +119 % auf 15,8 Mrd. USD zu. Auch der Umsatz stieg um +31 % auf 305 Mrd. USD nach 233,6 Mrd. USD im Vorjahr. Dass es im letzten Jahr mit dem Ölpreis ordentlich bergauf ging war für den britisch-niederländischen Konzern ein regelrechter Segen. Die positive Entwicklung dürfte sich aufgrund der hohen Ölpreise auch 2018 weiter fortsetzen. Analysten rechnen für das laufende Jahr mit einem Umsatzanstieg von 305 auf 350 Mrd. USD und einen Anstieg des Nettogewinns von 2,70 USD (ca. 2,29 Euro) je Aktie.

5,4 % Dividendenrendite und enormes Aktienrückkaufprogramm

Europas größter Ölkonzern hat die Dividende seit dem Jahre 1945 d.h. seit 73 Jahren (!) ausschließlich erhöht oder stabil gehalten und nicht mehr gesenkt. Aktuell zahlt der Konzern eine Quartalsdividende in Höhe von 0,47 USD (umgerechnet rund 0,40 Euro) je Aktie aus. Aufs Jahr gerechnet beträgt die Dividende damit 1,60 Euro und ergibt bezogen auf den aktuellen Aktienkurs der A-Aktie von 29,44 Euro eine satte Dividendenrendite von 5,4 %.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise