+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Reckitt Benckiser: Auch nach dem „Brexit“ attraktiv

Inhaltsverzeichnis
Der Aktienmarkt ist mit weiteren Kursverlusten in die neue Handelswoche gestartet. Die Brexit-Krise belastet weiterhin.

Kursabschläge sind in unsicheren Situationen gerechtfertigt, aber die Börse preist aktuell ein, dass Großbritannien wirtschaftlich vom Erdboden verschwindet. Das ist eine Übertreibung.

Die DZ Bank hat ausgerechnet: Am Freitag haben die Aktienmärkte weltweit rund 5 Bio. € an Wert verloren (und heute geht es noch weiter nach unten). Die gesamte britische Wirtschafts-Leistung liegt dagegen nur bei rund 2,5 Bio. € pro Jahr.

Und im Brexit-Streit geht es darum, ob die britische Wirtschaft zukünftig um 1% schneller oder langsamer wächst als bisher – nicht um die Gesamtleistung eines Jahres.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise