+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Österreich hat gewählt – was Berlin von Wien lernen kann

Österreich hat gewählt – was Berlin von Wien lernen kann
Wiener Börse AG
Inhaltsverzeichnis
Österreich hat gewählt – der vorherige Kanzler wird wohl auch der künftige Kanzler sein. Mit Sebastian Kurz an der Spitze hat die Österreichische Volkspartei (ÖVP) am vergangenen Sonntag rund 38 Prozent der Stimmen geholt und damit das beste Wahlergebnis in der Geschichte seiner Partei eingefahren.

Der ÖVP ist somit gelungen, worum hierzulande CDU und SPD seit einigen Jahren zunehmend ringen – eine veritable Mehrheit zu erzielen, die dem eigenen Anspruch gerecht wird, als Volkspartei eine breite Masse der Wählerschaft zu vertreten.

Komplizierte Koalitionsverhandlungen

Doch der Wahlsieg ist bekanntlich nur die halbe Miete. Nun stehen Koalitionsverhandlungen auf der Agenda, und die dürften sich nicht gerade einfach gestalten. Kurz hat den taktisch klugen Schachzug gewählt, sich nicht vorab in einer bestimmten Richtung festzulegen. Er hat weder einen bevorzugten Regierungspartner benannt – noch eine der anderen gewählten Parteien ausgeschlossen.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise