+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Schweizer Hörgerätespezialist Sonova steigt mit Übernahme ins Geschäft mit Kopfhörern ein

Inhaltsverzeichnis
Eine interessante Übernahme gab es zuletzt aus der Schweiz zu berichten: Der Weltmarktführer für Hörgeräte, Sonova, steigt ins stark wachsende Kopfhörergeschäft ein und baut sich damit ein neues Standbein auf. Für die Übernahme der Consumer Division von Sennheiser Electronic legen die Schweizer 200 Millionen Euro auf den Tisch.

Sonova- der Platzhirsch unter den Hörgeräteherstellern

Bevor wir auf die Details der Übernahme kommen, möchte ich Ihnen den Käufer Sonova erst einmal näher vorstellen: Die global tätige Firmengruppe Sonova ist einer der drei größten Hersteller von Hörsystemen weltweit, Marktführer in der drahtlosen Kommunikation für audiologische Anwendungen und Anbieter professioneller Lösungen zum Schutz des Gehörs. Die bisherigen Sonova-Abteilungen heißen Hearing Instruments (u. a. das Geschäft mit Hörgeräten), Audiological Care (Detailhandel) und Cochelar Implants (Implantate für gehörlose Menschen).

Dabei wirtschaften die Schweizer hochprofitabel. Im zurückliegenden Geschäftsjahr kletterten die Umsätze um 5,5% auf 2,91 Milliarden Schweizer Franken. Am Ende stand ein Gewinn von 502 Millionen Schweizer Franken in den Büchern, was einer Nettogewinnmarge von 16,57% entspricht.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise