+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

ABB-Aktie: Siemens-Rivale bei Megadeal auf der Zielgeraden

Inhaltsverzeichnis
Mit einem Freudensprung reagierten die Papiere des Schweizer Mischkonzerns ABB. Laut Presseberichten steht der Industrie-Riese kurz vor dem Verkauf seines Stromnetz-Geschäfts an Hitachi. Damit schienen sich die Gerüchte zu bestätigen, die bereits im November aufgekommen sind. Dabei käme der Milliardendeal keinesfalls überraschend. Der Finanzinvestor Cevian, der zusammen mit dem US-Hedgefonds Elliott kürzlich bereits die Aufspaltung des deutschen Traditionskonzerns Thyssenkrupp erzwungen hatte, trommelt bereits seit Jahren für die Zerschlagung von ABB.

ABB im Portrait

Die ABB Group ist ein international tätiges Unternehmen der Elektro- und Automatisierungstechnik. Der Schweizer Konzern bietet seinen Kunden ein umfassendes Angebot an Produkten, Systemanlagen, Lösungen und Services, die die Sicherheit und Betriebsfähigkeit von Stromversorgungsnetzen gewährleisten sollen. Zugleich gilt ABB als einer der führenden Anbieter von Automatisierungssystemen für die unterschiedlichsten Industriezweige.

Das operative Geschäft unterteilt sich in vier Bereiche: “ Electrification Products“ (Komponenten zur Stromübertragung und -verteilung,), „Discrete Automation and Motion“ (Generatoren, Motoren und andere energieeffiziente Instrumente zur Produktivitätssteigerung), „Power Grids“ (Systeme für Energieübertragungs- und Verteilnetzwerke und Komponenten für Kraftwerke) sowie „Process Automation“ (Lösungen zur Automatisierung und Optimierung von Industrieprozessen). Die Gruppe hat Niederlassungen in über 100 Ländern und mehr als 300 Fabriken.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise