+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Spotify-Gründer will Arsenal London übernehmen

Spotify-Gründer will Arsenal London übernehmen
Smileus - Fotolia
Inhaltsverzeichnis
In der vergangenen Woche brodelte wieder einmal die Gerüchteküche um eine mögliche spektakuläre Übernahme: Der Spotify-Chef Daniel Ek hatte in seinem Twitter-Account kundgetan, dass er den englischen Premier-League Fußballklub Arsenal London kaufen wolle.

Wörtlich schrieb er dort: „Als Kind habe ich für @Arsenal gejubelt so lange ich mich erinnern kann. Wenn KSE (Kroenke Sports & Entertainment) Arsenal verkaufen möchte, würde ich gerne meinen Hut in den Ring werfen.

Übernahme-Interesse in TV-Interview bestätigt

In einem Fernsehinterview des amerikanischen Rundfunkbetreibers CNBC bestätigte Daniel Ek am Mittwoch sein ernsthaftes Interesse an der Übernahme des auch als Gunners (Kanoniere) bekannten Londoner Traditionsvereins.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise