Feierabend-Trading: 164 Euro Gewinn in 5 Minuten

immobilienfonds

Ich zeige Ihnen Beispiele von meinem Feierabend-Trading, wie ich in wenigen Minuten gute Trade finde und diese nach Charttechnik schließe. (Foto: Vintage Tone/Shutterstock)

Heute dürfen Sie einmal hinter den Vorhang schauen. Den folgenden Trade habe ich gestern Abend gestartet und soeben geschlossen. Das ist die WKN: GF7GMD. Es handelt sich hierbei um einen Long-Trade per Knock-Out auf Pro7Sat.1. Nachdem ich gestern den Newsletter geschrieben hatte, habe ich noch einmal kurz die Charts angeschaut, ob hier etwas Interessantes zu sehen ist. Und prompt stach mir ein blauer Punkt bei der Mediengruppe ins Auge.

Pro7Sat.1 im 4-Stunden-Chart

So richtig kompliziert muss Trading gar nicht sein. Der blaue Punkt zeigt mir das Ende einer Verkaufsübertreibung. Das kann ein guter Einstieg für eine Gegenbewegung sein. War es in dem Fall auch. Die Kurse drehten gestern Abend nach einem deutlichen Rücksetzer wieder nach oben. Bei dem blauen Punkt bin ich eingestiegen.

Der K.O. des Zertifikats liegt bei 11,68 Euro. Ich hatte also nicht den wildesten Hebel und dennoch habe ich 14,31 Prozent Profit gemacht innerhalb von 23 Stunden. Da sind die Handelsgebühren schon abgezogen. Gestern um 19 Uhr gekauft. Heute um 18 Uhr verkauft.

Aber das kann doch noch viel höher laufen!

Ja, kann es. Oder auch nicht. Es ist Freitagabend und wer weiß, was der Wert am Montag wieder macht. Der Trend zeigt nach unten. Außerdem stehen wir kurz vor der 16 Euro. Das war letztens noch eine Unterstützung und ist damit inzwischen ein Widerstand. Vielleicht laufen die Kurse noch 10 Cent rauf. Oder mehr. Oder weniger. Das ist mir jetzt egal. Ich habe das Zertifikat für 3,96 Euro gekauft und jetzt für 4,55 Euro verkauft. Im folgenden Screenshot sind die Gebühren noch nicht abgezogen. Das waren insgesamt etwa 6,70 Euro.

Sie sehen, es muss gar nicht so dramatisch sein. Manche Trader haben gerne unendlich komplizierte Systeme. Wer das mag, darf das gerne so machen. Ich bin da gerne faul und trade lieber einfach einmal einen Tag nicht, wenn sich keine Chance bietet.

Noch zwei weitere Trades habe ich heute geschlossen. Siemens und Siemens Energy. Siemens war ein Short nach einem roten Punkt im Chart. Die Konsoliderung nach unten habe ich mitgespielt. Das waren da nur knapp 50 Euro Gewinn, aber ebenfalls innerhalb von 23 Stunden.

Siemens Energy hatte ich am 22.7. gekauft nach einem blauen Punkt im 4-Stunden-Chart. Heute bin ich raus mit exakt 100 Euro Gewinn abzüglich Gebühren. Damit ist der Wochenendeinkauf gesichert und einmal tanken ist auch noch möglich. Gar nicht so schlecht für ein paar Minuten Punkte auf Charts anschauen.

Bei Siemens Energy bin ich raus, weil mir das Ding zu sehr nach Bärenflagge riecht, was die gerade basteln. Ja, vielleicht läuft der Wert noch wieder Richtung 24,50 Euro. Aktuell stehen wir bei 23,64 Euro. Aber der Chart sieht für mich jetzt einfach nicht mehr so sexy aus. Außerdem waren die knapp 10 Prozent Profit innerhalb von 2 Wochen jetzt auch ganz gut. Zusätzlich habe ich wieder freies Kapital für die Spiele in der kommenden Woche.

Beendet hätte ich übrigens alle Trades, wenn Sie die Hochs bzw. Tiefs durchbrochen hätten, die gezeichnet wurden, als die Punkte entstanden. Der obige Trade von Pro7Sat.1 hatte also einen Stoploss auf 4-Stunden-Basis bei etwa 14,80 Euro.

Nordex Logo RED_shutterstock_683354767_Lukassek

Diese Indexaufsteiger sollten Sie sich anschauenSeit Montag gilt die neue Zusammensetzung der deutschen Indizes. Ich stelle Ihnen die interessantesten Aufsteiger vor. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Berkholz. Über den Autor

Michael Berkholz entdeckte vor einigen Jahren seine Leidenschaft fürs Trading und gibt sein Wissen heute mit großer Leidenschaft an seine Leser weiter.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz