+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Freitag steigt der letzte Hexensabbat im Jahr 2018

Inhaltsverzeichnis
In den vergangenen Wochen sorgte das sogenannte Window-Dressing der Fonds für größere Kursausschläge bei einzelnen Aktienpositionen. Darüber habe ich am Dienstag dieser Woche hier im Schlussgong ausführlich berichtet.

Insgesamt war das Börsenjahr 2018 von starken Schwankungen geprägt. Kurzfristig wird es auch nicht ruhiger. In diesen Tagen müssen Sie noch einmal mit größeren Schwankungen rechnen. Denn morgen steigt zum 4. Mal in diesem Jahr der sogenannte dreifache Hexensabbat.

Als Schlussgong-Stammleser kennen Sie den heißen Börsentanz bereits: Der dreifache Hexensabbat ist auch als großer Verfallstag bekannt, denn an diesem Tag verfallen weltweit drei gleiche Arten von Anlagen: die Optionen auf Einzelaktien, die Optionen auf Indizes und die Terminkontrakte auf Indizes. An diesen Tagen geht es an der Börse traditionell etwas hektischer zu.

Der große Verfallstag ist jeweils am dritten Freitag im März, Juni, September und Dezember. Der Hexensabbat ist der Tag der Abrechnung. Das ist auch morgen wieder der Fall.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise