Goldcorp Aktie: Der Rohstoff-Favorit 2012

Gold Körner – shutterstock_567952783 optimarc

Minenwerte waren 2011 schwächer als der Goldpreis. Doch es gibt Signale, dass dies 2012 anders sein wird. Und da ist Goldcorp ein Favorit. (Foto: optimarc / Shutterstock.com)

Die Krise an den Börsen hat auch vor vielen Rohstoffwerten nicht halt gemacht.

Dabei fördern Unternehmen aus dem Goldsektor wahre Werte. Doch 2011 hinkten viele Goldaktien sogar hinter dem Goldpreis hinterher.

Das bietet für das neue Jahr viele Chancen. Immerhin werden viele Goldminen 2011 ein Rekordjahr erlebt haben.

Kein Wunder, bei dem derzeit immer noch hohen Preisniveau. Mit über 1.900 Dollar notierte der Goldpreis im vergangenen August auf einem neuen Rekordhoch.

Das hat viele Millionen Dollar an Gewinnen in die Kassen der Goldminen gespült. Ein besonders spannender Wert aus diesem Segment ist Goldcorp. Unter den großen Goldminen bietet dieses kanadische Unternehmen ohne Frage einen großen Vorteil.

Goldcorp weist das größte Produktionswachstum auf. Gleichzeitig liegen die Produktionskosten im Branchenvergleich auf einem niedrigen Niveau. Hier kommen also gleich zwei Erfolgsfaktoren für die Minenbranche zusammen.

Und diese stabile Basis zeigte sich auch bei den Zahlen zum 3. Quartal 2011. So kletterte der Umsatz um 48% im Vergleich zum Vorjahr auf 1,3 Mrd. Dollar. Dabei konnte Goldcorp 571.500 Unzen Gold am Markt verkaufen.

Im Vorjahr waren es 567.500 Unzen. Sie sehen daran die ungeheure Ertragskraft bei steigenden Goldpreisen. Goldcorp gelang so ein Gewinnsprung um 88% auf 459 Mio. Dollar.

Durch das sehr hohe Preisniveau im dritten Quartal gelang eben auch ein Anstieg beim durchschnittlichen Verkaufspreis um 39% auf 1.719 Dollar. Das war ein Rekordwert für Goldcorp, der im vierten Quartal nicht mehr erreicht worden ist, da der Goldpreis derzeit wieder deutlich niedriger notiert.

Derzeit betreibt Goldcorp 10 Minen in Nord- und Südamerika. Den größten Anteil an der Gesamtproduktion hat noch immer die Red Lake Mine in Kanada. Dort begann die Erfolgsgeschichte von Goldcorp. Aber das Unternehmen wird in den kommenden Jahren einige neue Minen in Betrieb nehmen.

Bis 2015 will Goldcorp die Produktion von aktuell rund 2,5 Mio. Unzen auf dann 4 Mio. Unzen steigern. Das entspricht einem geplanten Zuwachs von 60% – so etwas hat unter den großen Produzenten kein anderer zu bieten.

Und wenn sich der Goldpreis weiterhin so erfolgreich entwickelt, kann Goldcorp auf Jahre hinaus davon profitieren. Doch selbst bei einem etwas niedrigeren Goldpreis liegen die Margen noch immer deutlich über dem langjährigen Durchschnitt.

Ein wichtiger Bestandteil der Wachstumsstrategie ist das Cerro Negro Proekt in Argentinien. Dort soll die Produktion im Jahr 2013 starten und in den ersten fünf Jahren gleich 550.000 Unzen im Jahr produzieren und das bei sehr niedrigen Produktionskosten.

Ein weiterer Pluspunkt bei Goldcorp ist die Dividende. Das ist bei Goldminen schon eher die Ausnahme, wobei dieser Faktor derzeit immer mehr an Bedeutung zunimmt. Noch liegt die Dividendenrendite nur bei gut einem Prozent.

Aber sollte die Ertragsentwicklung weiterhin so positiv bleiben, steht einer weiteren Erhöhung der Dividende nichts im Weg. Auch das ist ein wichtiger Aspekt in den aktuell so turbulenten Zeiten.

Wall Street – Barrick Gold im Chartcheck

Wall Street – Barrick Gold im ChartcheckHerzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters John Gossens Daily Dax. Täglich analysiere ich zwei Mal für Sie die internationalen Aktienmärkte und morgens starten wir immer mit dem Blick… › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Heiko Böhmer
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz