Infineon-Aktie mit guten Vorzeichen für 2014

Infineon RED_shutterstock_1046481940_Lukassek

Für die Infineon-Aktie stehen im Jahr 2014 alle Zeichen auf Grün, nachdem sie bereits im letzten Jahr trotz einiger Tiefs zulegen konnte. (Foto: lukassek / shutterstock.com)

Bei 7,74 € liegt der Kurs der Infineon-Aktie am ersten Freitag-Nachmittag des neuen Jahres.

Er ist damit seit dem Vortag wieder gestiegen, nachdem er am Donnerstag pünktlich zum Handelsbeginn 2014 dem Trend des fast kompletten DAX gefolgt und 1,2 Prozentpunkte abgerutscht ist.

Im Jahr 2013 konnte die Infineon-Aktie ab dem Frühjahr ordentlich zulegen

Das Jahr 2013 war ein gutes Jahr für den deutschen Chiphersteller aus Neubiberberg, bei München. Seit dem 02.01.2013 konnte das Papier um 21,4 % zulegen, obwohl es im ersten Quartal gar nicht gut für das Unternehmen aussah.

Doch das Jahrestief von 5,36 € konnte der Kurs durch angekündigte Aktienrückkäufe und Spekulationen um eine Zerschlagung des Unternehmens überwinden und sich dem allgemeinen, auf dem Markt herrschenden Aufwärtstrend anschließen. Dadurch ist die sehr hohe Notierung der Aktie zum Ausklang des Jahres 2013 überhaupt nur möglich.

Im September ging die Infineon-Aktie bei der 7,71 €-Marke in eine Korrektur über und fiel auf 6,81 € zurück, jedoch konnte sich der Kurs wieder berappeln und die Korrektur beenden. Daraufhin setzte die Aktie zu einer neuen Aufwärtsbewegung an. Dass die Aktie seitdem ständig ihre eigene Bestmarke toppt, spricht für den weiterhin anhaltenden Aufwärtstrend des Papiers.

Mögliche Hürden für die Infineon-Aktie bei 7,92 € und 8,31 €

Bei 7,92 € und 8,31 € warten laut Experten aber schon die nächsten, mittelfristigen Widerstände, die es zu knacken gilt. Falls die Aktie noch einmal unter 7,20 € fällt, muss dies als ein Zeichen gewertet werden, dass die optimistischen Käufer gescheitert sind.

Unter diesen Umständen könnte es sogar noch mal auf 6,81 € heruntergehen. Dies sind aber für den Moment reine Spekulationen.

Gute Prognosen für die AG für das Jahr 2014

Wie es 2014 mit dem Unternehmen tatsächlich weitergeht, ist derzeit noch offen, die Zeichen stehen aber auf Grün. Die gesamte Halbleiterbranche, der auch Infineon zugehörig ist, soll im nächsten Jahr einen großen Sprung machen, wovon Konzern und Anleger profitieren würden.

Die Infineon AG erwartet für das Gesamtjahr 2013/14 7 bis 11 % Umsatzwachstum, worauf die gesamte Hoffnung des Konzerns derzeit liegt. Das Kursziel des Papiers liegt für das neue Jahr bei rund 9,00 €. Mit einer Marktkapitalisierung von 8,28 Mrd. Euro ist das Unternehmen sehr hoch bewertet.

Auch für den gesamten Aktienmarkt sind die Vorzeichen für das Jahr 2014 gut, da der Leitzins nach wie vor niedrig bleibt und das Geld somit billig ist. Im Zuge dessen stehen auch die Chancen für den Kurs der Infineon-Aktien gut, weiter zu steigen.

Dax30 – Update Infineon Trading-Idee!

Dax30 – Update Infineon Trading-Idee!Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des John Gossens Daily Dax. Täglich analysiere ich zwei Mal für Sie die internationalen Aktienmärkte. Morgens starten wir immer mit dem Blick auf den… › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
david-gerginov
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz