+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Ist das schon die Wende?

Inhaltsverzeichnis
Nicht nur der schwelende „Nordkorea-Konflikt“ sorgt zurzeit dafür, dass Anleger Aktien nur mit spitzen Fingern anfassen.

Denn morgen ist es wieder soweit: Die europäische Zentralbank (EZB) tagt, und im Anschluss findet die übliche Pressekonferenz statt.

Dort wird EZB-Chef Mario Draghi diesmal eine besonders schwere Aufgabe diplomatisch zu lösen haben:

Er muss die Märkte auf steigende Zinsen vorbereiten, ohne sie zu verschrecken.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise